Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Parlament nominiert Laurent Zeimet
Politik 15.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Staatsrat

Parlament nominiert Laurent Zeimet

Laurent Zeimet (CSV) ist seit 2011 Bürgermeister in Bettemburg.
Staatsrat

Parlament nominiert Laurent Zeimet

Laurent Zeimet (CSV) ist seit 2011 Bürgermeister in Bettemburg.
Foto: Guy Jallay
Politik 15.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Staatsrat

Parlament nominiert Laurent Zeimet

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Der Bettemburger Bürgermeister Laurent Zeimet vertritt die CSV in der Hohen Körperschaft.

Es war eigentlich nur noch eine Formalie. Jetzt ist es offiziell. Laurent Zeimet (CSV) wird neues Mitglied im Staatsrat. Das Parlament hat am Dienstag seine Zustimmung gegeben. Es war diesmal turnusgemäß an der CSV, einen Kandidaten in die Hohe Körperschaft zu entsenden. 42 Abgeordnete stimmten für Zeimet.

Der Bürgermeister der Gemeinde Bettemburg entspricht dem gesuchten Profil eines Juristen mit kommunaler Kompetenz. Zeimet hatte sich zuvor parteiintern gegen Claudine Konsbruck, Serge Sandt und Henry de Ron durchgesetzt. Der ehemalige CSV-Abgeordnete und Generalsekretär steht seit 2011 an der Spitze seiner Gemeinde; die Mitgliedschaft im Staatsrat und das Bürgermeisteramt sind vereinbar.

Die CSV kann demnächst noch einen weiteren Posten im Staatsrat besetzen. Laut dem ausgeschriebenen Profil muss der Bewerber über Kompetenzen im Bildungs- und im Gesundheitsbereich verfügen. Die Christsozialen haben sich auf den neuen Generaldirektor des Nordspidol, Dr. Paul Wirtgen, verständigt.

Die beiden Posten mussten neu besetzt werden, nachdem sich Martine Lamesch nach nur drei Jahren ihren Rücktritt angekündigt hatte. Charles Lampers war nach elf Jahren ausgeschieden.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die ADR wird jetzt bei der Nominierung für den Staatsrat doch nicht zum Zuge kommen. Wie Premier Xavier Bettel dem "Luxemburger Wort" bestätigte, wird die CSV eine Kandidatin für die Hohe Körperschaft nominieren können.
ADR-Generalsekretär Alex Penning wird vorerst nicht Mitglied des Staatsrats.