Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ordnung fürs Luxemburgische
Politik 6 Min. 03.09.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ordnung fürs Luxemburgische

Laut Luc Marteling soll sich die neue Orthografie an den Sprachgewohnheiten der Menschen orientieren.

Ordnung fürs Luxemburgische

Laut Luc Marteling soll sich die neue Orthografie an den Sprachgewohnheiten der Menschen orientieren.
Foto: Alain Piron
Politik 6 Min. 03.09.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ordnung fürs Luxemburgische

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Luc Marteling soll als neuer Direktor des Zentrums für die luxemburgische Sprache deren Normierung vorantreiben.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ordnung fürs Luxemburgische“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ordnung fürs Luxemburgische“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Regierung hat sich die Förderung des Luxemburgischen auf die Fahnen geschrieben, doch den Worten folgen wenig Taten.
Lëtzebuergesch, Luxemburger sprache . Photo Guy Wolff
Kultur- und Wohnungsbauministerin Sam Tanson (Déi Gréng) hofft, dass Esch 2022 eine Initialzündung für die gesamte heimische Szene sein wird.
Politik, Sommerinterview Sam Tanson, Ministerin für Kultur und Wohnungsbau, Nationalbibliothek Kirchberg, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort