Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Orange Week 2018: Nein zur Gewalt gegen Frauen
Auch dieses Jahr werden wieder viele Gebäude orange angestrahlt, um Solidarität zu bekunden

Orange Week 2018: Nein zur Gewalt gegen Frauen

Foto: Anouk Antony
Auch dieses Jahr werden wieder viele Gebäude orange angestrahlt, um Solidarität zu bekunden
Politik 2 Min. 16.11.2018

Orange Week 2018: Nein zur Gewalt gegen Frauen

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Gewalt gegen Frauen bleibt ein weit verbreitetes Phänomen - "Lëtz say no to violence against women" heißt es nun schon zum zweiten Mal im Rahmen der Orange Week 2018.

Wer meint, Gewalt gegen Frauen sei in einem zivilisierten Land wie Luxemburg eine Randerscheinung, irrt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nicht nur die Opfer bestrafen
Das Gutachten des Nationalen Frauenrats zum „Burkagesetz“ liegt vor: Auch wer Zwang auf die Frauen ausübt, ihr Gesicht zu verdecken, muss bestraft werden.
Ein gesetzliches Verbot kann der Frauenrat nachvollziehen
Häusliche Gewalt: Schmerz und Schweigen
Luxemburg verfügt über eine starke Gesetzgebung gegen häusliche Gewalt. Bei der Bewusstseinsbildung bleibt aber einiges zu tun. Rechtsanwältin Deidre Du Bois spricht über die Zyklen der Gewalt und den nötigen Beistand.
Weggehen geht nicht: Das Selbstvertrauen der Opfer ist erschüttert, sie trauen sich nicht, ihren Partner zu verlassen.
"Orange Week" 2017: Keine Macht der Gewalt gegen Frauen
Schreie, Tritte, Beschimpfungen und immer wieder Schläge; häusliche Gewalt ist die Hölle auf Erden – aber auch weiterhin ein Thema, das in der Öffentlichkeit wenig Beachtung findet. Vom 19. bis 26. November soll für die Problematik sensibilisiert werden.