Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Offizielles Treffen in Frankreich: Bettel zu Besuch bei Hollande
Bettel begibt sich am Dienstag nach Frankreich.

Offizielles Treffen in Frankreich: Bettel zu Besuch bei Hollande

Foto: Guy Jallay
Bettel begibt sich am Dienstag nach Frankreich.
Politik 21.08.2016

Offizielles Treffen in Frankreich: Bettel zu Besuch bei Hollande

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
Am Dienstag wird der luxemburgische Premierminister vom französischen Präsidenten im Élyséepalast empfangen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Brexit.

(lb) - Der luxemburgische Premierminister Xavier Bettel reist am Dienstag nach Paris, wo er vom französischen Präsidenten François Hollande im Élyséepalast empfangen wird. Neben den bilateralen Beziehungen und den aktuellen europapolitischen Themen, wollen die beiden Staatsmänner den informellen Gipfel der 27 EU-Staaten ohne Großbritannien vorbereiten. Dieser soll am 16. September in Bratislava stattfinden und weitere Fragen rund um den Brexit klären.

Im Zusammenhang mit dem Brexit hatte Bettel immer wieder die Notwendigkeit einer schnellen Lösung betont, um für Klarheit zu sorgen. Dabei hatte er stets eine harte Linie gegenüber Großbritannien vertreten.Immer wieder betonte er, dass der Brexit für Luxemburg keine gute Nachricht sei. „Luxemburg verliert einen wichtigen Verbündeten“, so seine Aussage im Juli. Gemeinsame Interessen haben Luxemburg und Großbritannien bekanntlich im Rahmen der Wettbewerbsfähigkeit und der Regulierung von Finanzdienstleistungen.

Als die Regierung kritisiert wurde, nicht schnell genug zu handeln, um wirtschaftliche Aktivitäten aus Großbritannien bzw. der "City" nach Luxemburg zu holen, hatte Bettel betont: "Wir sind nicht inaktiv, wir sind aber auch keine Geier, die sich auf einen Kadaver..., also auf ein Land stürzen würden."


Lesen Sie mehr zu diesem Thema