Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Öffentlicher Transport: Gratis, aber nicht kostenlos
Politik 6 Min. 28.01.2019
Exklusiv für Abonnenten

Öffentlicher Transport: Gratis, aber nicht kostenlos

Öffentlicher Transport: Gratis, aber nicht kostenlos

Foto: Christophe Karaba
Politik 6 Min. 28.01.2019
Exklusiv für Abonnenten

Öffentlicher Transport: Gratis, aber nicht kostenlos

Öffentliche Verkehrsmittel zum Nulltarif: Ein E-Mail-Schlagabtausch zwischen Diane Lecorsais und Christophe Langenbrink.

Vom 1 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gratis-Transport: Das sagen die Experten
Der allgemeine Freifahrtschein für Bus, Bahn und Tram stößt bei Verkehrsexperten auf wenig Begeisterung. Die strukturellen Probleme würden damit nicht gelöst, so der Tenor.
Gratis öffentlicher Transport, Tram, Luxtram, Mobilität, Bus, Kirchberg, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Überstürzt
Beim Gratis-Transport konnte die Regierung es scheinbar nicht erwarten, Nägel mit Köpfen zu machen.
Sackgasse
In der Mobilitätsfrage sollte der Premierminister die Brille des Hauptstadtbürgermeisters absetzen.
Der aktuell zu zahlende Fahrpreis ist nicht der entscheidende Faktor für eine stärkere Nutzung von Bus, Tram oder Zug.
Kostenloser Nahverkehr: Qualität geht vor
Dicke Luft in den Städten: In ganz Europa wird versucht, den öffentlichen Nahverkehr auszuweiten und den Individualverkehr auszubremsen – allerdings mit unterschiedlicher Bilanz. Die Frage stellt sich auch für Luxemburg.
Von Montag bis Freitag verkehrt die Tram tagsüber alle sechs Minuten.