Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nordstadfusion wird konkreter
Politik 4 Min. 19.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Nordstadfusion wird konkreter

Für Pascale Hansen (45) ist nur ein gleichzeitiges Zusammengehen aller fünf Nordstadgemeinden wirklich sinnvoll.

Nordstadfusion wird konkreter

Für Pascale Hansen (45) ist nur ein gleichzeitiges Zusammengehen aller fünf Nordstadgemeinden wirklich sinnvoll.
Foto: Anouk Antony
Politik 4 Min. 19.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Nordstadfusion wird konkreter

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Im Interview erklärt die Bürgermeisterin von Bettendorf, Pascale Hansen (DP), dass ein Referendum zur Nordstadfusion für Mitte 2022 angestrebt wird.

Pascale Hansen (DP) ist nicht nur Bürgermeisterin von Bettendorf, sondern auch Sprecherin in Sachen Nordstadfusion. Im Interview spricht sie über den Impakt der Corona-Krise, die nächsten Schritte und die Absage von Colmar-Berg an eine Fusion.

Pascale Hansen, wird es sicher zu einem Fusionsreferendum vor den Gemeindewahlen Mitte 2023 kommen? 

Wir streben das an, weil wir uns derzeit in einer Dynamik befinden. Aber der Bürger muss auf jeden Fall gefragt werden. 

Wie sieht der Zeithorizont ungefähr aus? Die Kommunalwahlen sind wohl im Mai 2023 und sie brauchen einen gewissen Vorlauf ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Diekirch steigt in Fusionsgespräche ein
In seiner Sitzung vom Montag hat sich nun auch der Gemeinderat aus Diekirch für Sondierungsgespräche im Hinblick auf eine eventuelle Fusion auf Nordstad-Ebene ausgesprochen.
Colmar-Berg: Nein zu Sondierungsgesprächen
In seiner Sitzung am Freitag beschloss der Gemeinderat aus Colmar-Berg, nicht in Fusionsgespräche mit den anderen fünf Nordstad-Gemeinden zu treten. Acht Räte waren dieser Meinung, einer enthielt sich der Stimme.
Colmar-Berg muss sich entscheiden
Seit Mitte September ist Bewegung in Sachen Fusion zwischen den sechs Nordstad-Gemeinden gekommen. Zunächst aber ist besonders Colmar-Berg gefordert.