Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nordstad: Bürgermeister im Streitgespräch
Politik 6 Min. 18.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Nordstad: Bürgermeister im Streitgespräch

Während Jean-Paul Schaaf (links) findet, dass Diekirch und Ettelbrück bereits ein Centre de développement et d'attraction (CDA) bildet, sieht Claude Haagen die Nordstad noch auf dem Weg dorthin.

Nordstad: Bürgermeister im Streitgespräch

Während Jean-Paul Schaaf (links) findet, dass Diekirch und Ettelbrück bereits ein Centre de développement et d'attraction (CDA) bildet, sieht Claude Haagen die Nordstad noch auf dem Weg dorthin.
Foto: Anouk Antony
Politik 6 Min. 18.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Nordstad: Bürgermeister im Streitgespräch

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Der Bürgermeister Claude Haagen und Jean-Paul Schaaf bewerten die finanzielle Förderung der Nordstad durch den Staat unterschiedlich.

Der Ettelbrücker CSV-Bürgermeister Jean-Paul Schaaf (54) und der sozialistische Gemeindevater von Diekirch, Claude Haagen (58), sitzen bei den Fusionsbemühungen in der Nordstad in einem Boot. Bei der Frage, ob die Nordstad vom Staat ausreichend finanziell gefördert wird, gehen die Meinungen jedoch auseinander. Im Zwiegespräch legen die beiden ihre Argumente dar.

Jean-Paul Schaaf, Sie haben schon mehrfach bemängelt, dass die Nordstad im Rahmen der Gemeindefinanzreform gegenüber den anderen nationalen Entwicklungspolen Luxemburg-Stadt und Esch/Alzette benachteiligt wurde, wie begründen Sie das? ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Staatshaushalt: Trübe Aussichten
Vor einigen Wochen war bei den Staatsfinanzen noch alles in Ordnung. Nun macht die Pandemie dem Finanzminister einen Strich durch die Rechnung: Die Hilfsmaßnahmen kosten viel Geld und die Einnahmen brechen weg.
Politik, Corona-Virus, Ministerrat, Pierre Gramegna, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Gemeindefinanzen: stabil und gesund
Die Botschaft der Ministerin ist klar: Die Gemeinden sollen die gute finanzielle Lage nutzen und investieren, so Taina Bofferding (LSAP). Nur in einem Bereich sind kommunale Investitionen untersagt.
31.7. Gemeindeillustrationen ( allgemeine )  / Mairie / Gemeinden Luxemburg / Gemeindewahlen 2017 / Gemeindehaus / Roeser Foto:Guy Jallay
Nordstad: Keiner will ins Abseits
Nachdem am 12. September die Gemeinden Erpeldingen/Sauer, Ettelbrück und Schieren beschlossen hatten, Fusionsgespräche aufzunehmen, wollen die anderen drei Kommunen nun auch auf den soeben losgefahrenen Zug aufspringen.
Tag der Entscheidung
Nach Jahren der Diskussion kommt nun endlich Bewegung in das Dossier Nordstad. Eine Fusion der drei Gemeinden könnte auch Bettendorf, Diekirch und Colmar-Berg zum Mitmachen bewegen.
Gemeindefinanzreform in der Kritik: Was wollt ihr denn?
Obwohl die Nordstad auf Landesplanungsebene neben der Hauptstadt und Esch als einer der Hauptentwicklungspole im Lande gilt, 
findet diese Rolle bei der Gemeinde-
Finanzreform keinen Niederschlag. Ein Fakt, der im Norden für Frust sorgt, in Regierungskreisen weniger.
6.8. Luftaufnahmen /  Ettelbrueck   / Norden  / Nordstad // 
 / foto: Guy Jallay   ACHTUNG !! ATTENTION !! : DIESE BILDER DUERFEN NUR FUER SAINT-PAUL PRODUKTE VERWENDET WERDEN / CES IMAGES SONT POUR UNE UTILISATION EXCLUSIVE DANS LES PRODUITS SAINT-PAUL / JEDE ANDERWEITIGE NUTZUNG BEDARF DER VORHERIGEN ZUSTIMMUNG / POUR TOUTE AUTRE UTILISATION IL FAUT IMPERATIVEMENT DEMANDER UNE AUTORISATION AU PREALABLE / CONTACT : ROMAIN REINARD OU LE PHOTOGRAPHE DE L`IMAGE