Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nilgänse und Wildschafe im Visier

Leserbriefe Politik 10.02.2020

Aktuell diskutieren etliche Naturschutzorganisationen des Landes über den Umgang mit sogenannten Neobiota, neueinheimischen Lebewesen. So bezeichnet man Unterarten, Populationen und Arten von Lebewesen, welche in Gegenden auftauchen und heimisch werden, in welchen es sie vorher nicht gab.

Viele Tier- und Pflanzenarten wurden seit Tausenden von Jahren vorsätzlich von Menschen verbreitet ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gehörnte Fremdlinge
Wie sie dort hinkamen, ist bis heute nicht restlos geklärt, doch es scheint ihnen hier zu gefallen. Mittlerweile leben weit über 100 Mufflons rund um Echternach. Für das ökologische Gleichgewicht wird das zum Problem.
Was bewegt Sie?