Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuer Rekordwert für öffentliche Petitionen
Politik 17.07.2018
Exklusiv für Abonnenten

Neuer Rekordwert für öffentliche Petitionen

Neuer Rekordwert für öffentliche Petitionen

Foto: Shutterstock
Politik 17.07.2018
Exklusiv für Abonnenten

Neuer Rekordwert für öffentliche Petitionen

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Seit der Einführung von Online-Petitionen steigt die Zahl der eingereichten Anträge kontinuierlich an. Einige Eingaben sorgen aber eher für Erheiterung.

Einen neuen Höchstand erreichte die Anzahl eingereichter Petitionen im Zeitraum von Dezember 2017 bis Juni 2018 mit 125 Anträgen (siehe Grafik) – das entspricht einem Schnitt von knapp 21 Anträgen pro Monat ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Echternacher Springprozession in der Chamber
Eine Petition, die sich um den Fortbestand der Echternacher Springprozession sorgt, hat innerhalb eines Monats mehr 5.300 Unterschriften gesammelt. Einer Anhörung in der Chamber steht damit nichts mehr im Weg.
Echternacher Springprozession - Photo : Pierre Matgé
Die Debatte des Tiers payant
Im Dezember 2017 forderten mehr als 6 700 Bürger in einer Petition eine direkte Kostenübernahme der Krankenkasse (CNS) bei Arztbesuchen. Die Verallgemeinerung des Tiers payant auf alle Arztrechnungen steht nun zur Debatte.
Closeup side view of early 30's doctor examining a knee of a senior gentleman during an appointment. The doctor is gently touching the tendons around the knee and showing the patient which part of his knee has suffered.
Petitionen: Demokratie 2.0 zum Mitmachen
Drei Jahre nach ihrer Einführung reißt der Erfolg der Online-Petitionen nicht ab: Inzwischen wurden fast 400 öffentliche Eingaben eingereicht. Doch was haben sie auf politischer Ebene bewirkt?
Auch drei Jahre nach ihrer Einführung reißt der Erfolg der öffentlichen Petitionen nicht ab.