Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Lebensmittelzertifizierung vorgestellt
Politik 2 Min. 18.09.2020

Neue Lebensmittelzertifizierung vorgestellt

Die Zertifizierung soll den Kunden eine bessere Orientierung bei ihrer Kaufentscheidung ermöglichen und luxemburgische Qualitätsprodukte auch deutlich erkennbar als solche kennzeichnen.

Neue Lebensmittelzertifizierung vorgestellt

Die Zertifizierung soll den Kunden eine bessere Orientierung bei ihrer Kaufentscheidung ermöglichen und luxemburgische Qualitätsprodukte auch deutlich erkennbar als solche kennzeichnen.
Foto: LW-Archiv
Politik 2 Min. 18.09.2020

Neue Lebensmittelzertifizierung vorgestellt

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Landwirtschaftsminister Romain Schneider hat ein Gesetzesprojekt präsentiert, das es den Kunden einfacher machen soll, die Qualität der Produkte einzuschätzen.

In Luxemburg werden eine ganze Reihe von Lebensmitteln hergestellt, im Supermarkt ist es für den Kunden aber nicht immer klar erkennbar, dass sie auch aus dem Großherzogtum stammen und welchen Qualitätskriterien sie entsprechen. Um das zu ändern, hat Landwirtschaftsminister Romain Schneider (LSAP) ein Gesetz für ein neues nationales Zertifizierungssystem auf den Weg gebracht, das er am Freitag auf einer Pressekonferenz präsentiert hat. 

Schneider ist es wichtig zu betonen, dass es sich nicht um ein neues Label, sondern „um eine Art Stempel handelt, der dem Kunden zeigt, dass das Produkt gewisse Mindeststandards erfüllt“. Das Logo orientiert sich dabei am „X“ des Nation Branding. Später sollen noch QR-Codes auf den Verpackungen hinzukommen. Außerdem wird eine spezielle Internetseite aufgebaut. 

Drei Säulen mit zwölf Kategorien 

Unterschieden wird zwischen einem Zertifizierungs- und einem Qualitätssystem. Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen gewisse Basiskriterien erfüllt und ein Lastenheft erstellt werden. Jede Produktionsgemeinschaft kann die Zertifizierung beantragen. Als Produktionsgemeinschaft gilt ein Zusammenschluss von mindestens zwei landwirtschaftlichen Betrieben, nach oben gibt es keine Grenze. Über die Ausstellung des Zertifikats entscheidet eine interministerielle Kommission. 

Zusätzlich zur Zertifizierung kann ein Qualitätssystem erworben werden. Hierfür müssen zusätzliche Kriterien erfüllt werden. Dieses System fußt auf drei Säulen: der Geschmacksqualität, der Regionalität sowie der Umweltverträglichkeit respektive dem Tierwohl. Die drei Säulen sind wiederum in zwölf Kriterien unterteilt. 

Um den Stempel des Qualitätssystems zu erhalten, müssen in jeder Säule mindestens drei Kriterien erfüllt werden. Die Kriterien reichen von der Nährwertkennzeichnung, über die Herkunftsangaben bis hin zu Zusatzauflagen beim Tierwohl. Besonderer Wert soll auf die Innovation gelegt werden, die als Kriterium in allen drei Säulen enthalten ist.  

Keine Kritik aus der Opposition 

Bereits am Morgen hatte Schneider den Gesetzesentwurf in der zuständigen Chamberkommission präsentiert. Von der Opposition wird der Text eher wohlwollend bewertet. So bezeichnet Jeff Engelen ihn als „Schritt in die richtige Richtung“. Man müsse sich aber die konkreten Ausführungsbestimmungen noch genauer ansehen. 


23.11.2010 Expogast, Luxexpo, Marque Nationale, Schweinefleisch, Foto: Serge Waldbillig
Marque nationale hat ausgedient
Das Label Marque nationale bescheinigt einer Reihe von Lebensmitteln ihre luxemburgische Herkunft und eine hohe Qualität. Doch weil das Gütesiegel nicht länger den EU-Standards entspricht, muss Ersatz her.

Ali Kaes (CSV) verteidigt die von Bauern- und Umweltverbänden kritisierte Definition des Begriffes „regional“. Als regional gelten alle Produkte, die im Umkreis von 250 Kilometern hergestellt werden. Dies könne zwar Nach- aber auch Vorteile haben. Beispielsweise könnten andernfalls Eintagsküken kein luxemburgisches Gütesiegel bekommen. Engelen hätte zwar einen kleineren Umkreis, bis zu 120 Kilometer, bevorzugt, aber der Wert sei nun einmal in einer EU-Direktive festgehalten.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema