Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nachwuchspolitiker Patrick Weymerskirch: Der Smarte aus Contern
Patrick Weymerskirch sieht eine Notwendigkeit, die Gesellschaft wieder mehr zu politisieren und die jungen Menschen für Politik zu begeistern.

Nachwuchspolitiker Patrick Weymerskirch: Der Smarte aus Contern

Foto: Steve Eastwood
Patrick Weymerskirch sieht eine Notwendigkeit, die Gesellschaft wieder mehr zu politisieren und die jungen Menschen für Politik zu begeistern.
Politik 4 Min. 22.08.2017

Nachwuchspolitiker Patrick Weymerskirch: Der Smarte aus Contern

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Patrick Weymerskirch ist seit 2012 Mitglied der LSAP. Im Oktober tritt er erstmals bei Wahlen an, in seiner Heimatgemeinde Contern. Der ambitionierte Jungsozialist ist redegewandt, gerade heraus und hält mit seiner Kritik an der eigenen Partei nicht hinter dem Berg.

Von Michèle Gantenbein

Mit seinen 23 Lenzen ist Patrick Weymerskirch der jüngste Kandidat auf der LSAP-Liste in Contern. In seiner Heimatgemeinde will er sich für erschwinglichen Wohnraum stark machen. Gerade beim Thema Wohnen stehe die Glaubwürdigkeit der sozialistischen Partei auf dem Spiel. „Wohnen darf kein Luxus sein“, sagt er.

Ähnlich wie beim Thema Rentensystem müsse seine Partei auch beim Thema Logement rote Linien definieren, die nicht überschritten werden dürften ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

LSAP in der Krise: Aufstehen, Krone richten, weitergehen
Nach dem Wahldebakel vom 8. Oktober ist für die LSAP die Zeit gekommen, Lehren aus der Niederlage zu ziehen und sich für die Parlamentswahlen zu motivieren. Das Parteitreffen am Montagabend hatte zum Ziel, gute Laune und Optimismus zu versprühen.
Francine Closener im Gespräch mit Manon Bei-Roller, Bob Steichen, Marguy Kirsch-Hirtt und Jean-François Wirtz (v.l.n.r.) über deren Erfolg bei den Kommunalwahlen.
Nachwuchspolitiker im Portrait: Der Team-Player
Nach den letzten Kommunalwahlen fand Claude Schommer den Weg in die Politik. Weil ihn das politische Leben in seiner Heimatgemeinde Mondorf interessiert. Weil er etwas bewegen wollte. Als Vorsitzender der JDL hat er seit 2016 die Möglichkeit, sich einzumischen.
Claude Schommer steht seit 2016 an der Spitze der JDL.