Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach der Wahl ist vor der Wahl
Premier Bettel gratuliert Corinne Cahen zum Geburtstag. Zusammen mit dem DP-Führungsteam wurde die Parteivorsitzende mit 96,36 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt.

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Foto: Steve Eastwood
Premier Bettel gratuliert Corinne Cahen zum Geburtstag. Zusammen mit dem DP-Führungsteam wurde die Parteivorsitzende mit 96,36 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt.
Politik 2 Min. 16.05.2019

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Eigentlich sollte es ein ganz normaler DP-Parteikongress werden. Doch wenige Tage vor dem 26. Mai drängten sich am Donnerstagabend im Studio des Grand Théatre die Europawahlen immer wieder in den Vordergrund der Tagesordnung.
Lydie Polfer, Xavier Bettel und Corinne Cahen im Gespräch.
Lydie Polfer, Xavier Bettel und Corinne Cahen im Gespräch.
Foto.: Steve Eastwood

Schon Parteipräsidentin Corinne Cahen ließ in ihrer Eröffnungsrede keinen Zweifel daran, wo die Reise hingehen wird. Auf globale Herausforderungen müsse man globale Antworten liefern, so Cahen vor den 260 Delegierten: „Es geht um den Zusammenhalt in Europa, um das Zusammenleben auf der Basis unserer Werte und der Menschenrechte. Europa muss ein Friedensprojekt bleiben.“

Dabei wähnen sich die Liberalen bestens gerüstet für die anstehenden Wahlen. Das Land befinde sich in Aufbruchsstimmung, stellte die Parteivorsitzende fest und führte dies auf die gute Arbeit der DP-geführten Regierung zurück.

Auch Fraktionschef Eugène Berger zeigte sich überzeugt, dass die Liberalen am 26. Mai gut abschneiden werden, schließlich trete die Partei mit einer „exzellenten Liste“ an und schicke neben den Spitzenkandidaten Charles Goerens und Monica Semedo gleich zwei erfahrene Abgeordnete ins Rennen.

Foto: Steve Eastwood

Gefahr von Rechts


IPO , DP Europakongress , Europawahlen 2019 , Centre Culturel Walferdingen , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
DP-Kongress: Sozial, liberal, europäisch
Bei ihrem Europakongress stellt die DP die Chancen und Möglichkeiten der Europäischen Union in den Vordergrund. Einer der Schwerpunkte liegt auf der Klimapolitik.

Auch Premier Xavier Bettel schwor die Partei auf die Europawahlen ein. Vor allem aber warnte er vor den rechts-populistischen Parteien, die europaweit im Aufwind sind und die die europäischen Werte in Frage stellen. Solche gefährlichen Tendenzen müsse man bekämpfen.

Vor der Gefahr von rechts warnten auch die beiden Spitzenkandidaten. So verlangte Charles Goerens wirksame „Brandschutzmechanismen“, auf die man zurückgreifen kann, wenn Mitgliedsländer sich nicht an die allgemeinen Spielregeln halten. Es sei nicht hinnehmbar, dass sie die europäischen Werte ungestraft mit Füßen treten dürfen. Vom neuen Kommissionspräsidenten erwartet der liberale Europa-Abgeordnete, dass er innerhalb von 100 Tagen Farbe bekennt und eine klare „zielorientierte und zielführende Strategie“ vorlegt, wohin sich die Europäische Union in den nächsten Jahren hinbewegen wird. Goerens spricht sich gegen eine EU-Erweiterung aus, bis die aktuellen Probleme gelöst sind.

Monica Semedo ging unter anderem auf die Bildung ein. Europa biete für die Jugend zahlreiche Chancen, etwa über das Erasmus-Programm.

Beim Parteitag standen auch Wahlen zum Comité directeur an. Anstatt über jede einzelne Personalie wurde en bloc über die Führungsmannschaft abgestimmt, dies auf Vorschlag von Xavier Bettel. Das Votum war eindeutig: 212 der 220 Delegierten sprachen der Parteileitung ihr Vertrauen aus.

Monica Semedo und Charles Goerens sind die beiden Spitzenkandidaten auf der DP-Europaliste.
Monica Semedo und Charles Goerens sind die beiden Spitzenkandidaten auf der DP-Europaliste.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die EU soll Chefsache bleiben
In Sibiu machen die EU-Staats- und Regierungschefs klar, dass sie das letzte Wort bei Personalentscheidungen behalten wollen.
L to R, Luxembourg's Prime Minister Xavier Bettel, Latvia's Prime Minister Krisjanis Karins, France's President Emmanuel Macron and Netherlands' Prime Minister Mark Rutte meets with young environmentalists handing them a letter at a EU summit in Sibiu, central Romania on May 9, 2019. - European Union leaders will meet on Thursday to set out a course for increased political cooperation in the wake of the impending departure of the United Kingdom from the bloc. (Photo by Ludovic MARIN / AFP)
DP-Kongress: Kampfstimmung bei den Liberalen
Es sind harte Zeiten für die DP. Schlechte Umfragewerte haben der Premierpartei ordentlich zugesetzt. Doch beim Parteitag am Sonntag gab die Partei sich kämpferisch und zeigte Geschlossenheit. Ihre Devise: Noch ist nicht aller Tage Abend.
Bei ihrem Parteitag gab die DP sich kämpferisch und geschlossen.