Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach Bettels Ankündigung: Bald zehn Regierungskommissare?
Politik 2 Min. 20.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nach Bettels Ankündigung: Bald zehn Regierungskommissare?

Premier Xavier Bettel spielt mit dem Gedanken, einen Regierungskommissar für die luxemburgische Sprache zu schaffen.

Nach Bettels Ankündigung: Bald zehn Regierungskommissare?

Premier Xavier Bettel spielt mit dem Gedanken, einen Regierungskommissar für die luxemburgische Sprache zu schaffen.
Foto: Gerry Huberty
Politik 2 Min. 20.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nach Bettels Ankündigung: Bald zehn Regierungskommissare?

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Premier Bettel kündigte neulich an, dass er die Schaffung eines Regierungskommissars zur Förderung des Luxemburgischen prüfe. Bereits jetzt sind in Luxemburg mehrere Regierungskommissare in vielen Bereichen tätig.

(ml) - Bei der Debatte über die Rolle der luxemburgischen Sprache blieb das große Wortgefecht aus. Regierung und Parlament waren darum bemüht, kein Öl ins Feuer zu gießen. Geduldig hörten sie sich die Vorträge der Petitionäre an.

Am Ende der Debatte erteilte Premier Xavier Bettel der Forderung, das Luxemburgische als Amtssprache einzuführen, zwar eine Absage ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburgisch ist mehr als eine Sprache
Das 2017 von der Regierung vorgestellte Strategiepapier zur Förderung der luxemburgischen Sprache fand am Mittwoch gesetzlichen Nachhall: Ein Kommissar und ein Zentrum wurden zu diesem Zweck geschaffen.
Op Lëtzebuergesch w.e.g., Sprooch, Letzebuerger Sprooch, Petitioun 698, Petition, Luxemburger Sprache, luxemburgisch sprechen, langue luxembourgeoise, parler luxembourgeois, mir schwätzen (Foto Shutterstoc