Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Monica Semedo, Isabel Wiseler: Ihr erstes Jahr in Brüssel
Politik 11 Min. 26.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Monica Semedo, Isabel Wiseler: Ihr erstes Jahr in Brüssel

Mit dem in Corona-Zeiten gebotenen Sicherheitsabstand diskutieren Monica Semedo (links) und Isabel Wiseler in den Räumlichkeiten des "Luxemburger Wort".

Monica Semedo, Isabel Wiseler: Ihr erstes Jahr in Brüssel

Mit dem in Corona-Zeiten gebotenen Sicherheitsabstand diskutieren Monica Semedo (links) und Isabel Wiseler in den Räumlichkeiten des "Luxemburger Wort".
Foto: Chris Karaba
Politik 11 Min. 26.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Monica Semedo, Isabel Wiseler: Ihr erstes Jahr in Brüssel

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Die EU-Abgeordneten Monica Semedo (DP) und Isabel Wiseler (CSV) blicken auf ihre ersten zwölf Monate in Brüssel zurück.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Monica Semedo, Isabel Wiseler: Ihr erstes Jahr in Brüssel“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Monica Semedo, Isabel Wiseler: Ihr erstes Jahr in Brüssel“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Corona-Pandemie mit ihren schweren wirtschaftlichen und sozialen Folgen kann nach Ansicht des Pariser Experten Sébastien Maillard das Gefüge der EU erschüttern.
01.04.2020, Italien, Rom: Matteo Renzi, ehemaliger Premierminister von Italien, während einer Parlamentssitzung zur Coronavirus-Krise. Foto: Roberto Monaldo.Lapress/LaPresse via ZUMA Press/dpa +++ dpa-Bildfunk +++