Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Monarchisches Jubiläum: Adolphe und der Aufstieg der "Luxemburger Dynastie"
Politik 3 Min. 08.12.2015
Exklusiv für Abonnenten

Monarchisches Jubiläum: Adolphe und der Aufstieg der "Luxemburger Dynastie"

Großherzog Adolphe war der Begründer der "Luxemburger Dynastie" im Jahre 1890.

Monarchisches Jubiläum: Adolphe und der Aufstieg der "Luxemburger Dynastie"

Großherzog Adolphe war der Begründer der "Luxemburger Dynastie" im Jahre 1890.
Foto: Marc Schoentgen
Politik 3 Min. 08.12.2015
Exklusiv für Abonnenten

Monarchisches Jubiläum: Adolphe und der Aufstieg der "Luxemburger Dynastie"

Am 9. Dezember 1890 leistete Großherzog Adolphe in der Abgeordnetenkammer seinen Amtseid und begründete 
damit die Dynastie Luxemburg-Nassau. Das Schlüsseldatum der luxemburgischen Geschichte jährt sich an diesem Mittwoch zum 125. Mal.

(CBu) - Am 9 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburgs Referenden Teil I.: Das Volk als Legitimationsstifter
Luxemburgs Referendumsgeschichte ist überschaubar, aber nicht ohne politische Brisanz. Bestes Beispiel dafür ist das doppelte Referendum über die wirtschaftliche Bündnisfrage und die Staatsform aus dem Jahre 1919. Lesen Sie hier den ersten Teil unseres historischen Rückblicks auf die vergangenen Referenden im Großherzogtum.
Bis heute profitiert die Luxemburger Dynastie von der direkten Legitimation durch das Volk aus dem Jahre 1919.
Eine Dekade moderne Luxemburger Monarchie
Der 7. Oktober 2000 war ein historischer Augenblick für das Luxemburger Herrscherhaus. Nach einer 36-jährigen Regentschaft unterschreibt Großherzog Jean im großherzoglichen Palais die Abdankungsurkunde. Als sein Nachfolger legt sein ältester Sohn Henri in der Abgeordnetenkammer den Eid auf die Verfassung ab.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.