Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mit Volldampf in die Zukunft
Politik 4 Min. 21.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Budget 2016

Mit Volldampf in die Zukunft

Die Bemühungen beim Ausbau des öffentlichen Transports werden sich in den kommenden Jahren vor allem im Bau der Tram widerspiegeln.
Budget 2016

Mit Volldampf in die Zukunft

Die Bemühungen beim Ausbau des öffentlichen Transports werden sich in den kommenden Jahren vor allem im Bau der Tram widerspiegeln.
Foto: Luxtram
Politik 4 Min. 21.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Budget 2016

Mit Volldampf in die Zukunft

2018 werden vermutlich mehr als 600.000 Menschen in Luxemburg leben. Mit Milliarden-Investitionen will die Regierung dieser Entwicklung Herr werden.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Mit Volldampf in die Zukunft“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seit vier Jahren werden am Standort der Kläranlage Bleesbrück umfangreiche Modernisierungsarbeiten durchgeführt. 2018 konnte eine Etappe von nationaler Wichtigkeit abgeschlossen werden.
Mit 2,3 Milliarden Euro erreichen die öffentlichen Investitionen im kommenden Jahr ein Rekordniveau. Der Staat investiert massiv in Mobilität, Bildung und öffentliche Bauten. Lesen Sie hier wofür unsere Steuergelder verwendet werden.
Der "Arrêt Kirchberg-Pfaffental" mit Standseilbahn soll im Laufe des kommenden Jahres in Betrieb genommen werden.
Die Regierung hat im neuen Haushalt rund 45 Millionen Euro für die Bewältigung der Flüchtlingsströme vorgesehen. Gleichzeitig steigen aber auch die Militärausgaben. Finanzminister Pierre Gramegna spricht von einem "Budget der Solidarität".
Finanzminister Pierre Gramegna zählt die Stärkung der "Solidarität über unsere Grenzen hinaus" zu den Prioritäten des Budgets 2016.
Am Mittwoch hat das Parlament den eingebrachten Antrag zum Bau von sieben größeren Infrastrukturprojekten einstimmig angenommen. Vorgesehen sind unter anderem umfassende Arbeiten am Bahnhof in Rodange.
In Rodange ist ein neuer P&R-Parkplatz mit einer Gesamtkapazität von 1632 Stellplätzen vorgesehen.
Reaktionen zum Budget 2016
Die Reaktionen auf die Präsentation des Budgets 2016 fielen eher verhalten aus. Selbst die Oppositionsparteien erkennen die positive Entwicklung der Staatsfinanzen an. Doch bei allem Optimismus gibt es auch Mahnungen zu Vorsicht und Skepsis.
Der Grünen-Abgeordnete und Budget-Berichterstatter Henri Kox (l.) teilt den vorsichtigen Optimismus von Finanzminister Pierre Gramegna.
Regierung legt Staatsbudget vor
Luxemburg wird im kommenden Jahr sein Defizit verringern und den Abstand zwischen Ausgaben und Einnahmen allmählich zusammenführen. Laut dem am Mittwoch vorgestellten Staatsbudget ist ein Defizit von 632 Millionen Euro vorgesehen.
Finanzminister Gramegna übergibt das Staatsbudget an Parlamentspräsident Di Bartolomeo. Es befindet sich auf einem USB-Stick aus zertifiziertem Holz.