Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mit ruhiger Hand fast ins Ziel
Politik 7 Min. 23.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Mit ruhiger Hand fast ins Ziel

Mit ruhiger Hand fast ins Ziel

Politik 7 Min. 23.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Mit ruhiger Hand fast ins Ziel

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Justizminister Félix Braz hat 102 Texte auf den Instanzenweg geschickt. Die meisten haben das Parlament passiert, einige sind auf halber Strecke stecken geblieben. Er hat aber auch einige Projekte umgesetzt, die nicht im Regierungsprogramm stehen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Mit ruhiger Hand fast ins Ziel“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Mit ruhiger Hand fast ins Ziel“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Regierungsprogramm widmet der Justiz zehn Seiten. Auf der To-do-Liste von Justizminister Felix Braz stehen auch einige große Reformen, die den Weg durchs Parlament in der vergangenen Legislaturperiode nicht mehr geschafft hatten.
Contacto. ITV Justizminister Felix Braz,.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Die Reform der Pflegeversicherung bleibt als Fazit der Politik von Sozialminister Romain Schneider (LSAP). Die im Regierungsprogramm vorgesehenen Sparmaßnahmen blieben aus – dank des Wirtschaftswachstums.
Reportage Internationaler Tag der Pflege, CIPA op der Ruhm, Foto Lex Kleren
Dan Kersch hat den öffentlichen Dienst und die administrative Vereinfachung unter sich. Einem guten Ansatz bei letzterer stehen als Bilanz Wohltaten für den öffentlichen Dienst gegenüber, die im Regierungsprogramm nicht vorgesehen sind.
Hart hat die CGFP verhandelt und sie konnte in den vergangenen fünf Jahren etliche Verbesserungen herausschlagen.
Bildungsminister Claude Meisch lud am Donnerstag zur letzten Rentrée-Pressekonferenz dieser Legislaturperiode ein. Er sprach von Kontinuität und zählte auf, welche Neuerungen in diesem Jahr in Kraft treten werden.
Am 17. September heißt es für Tausende Kinder wieder früh aufstehen und lernen.
DP, LSAP und Grüne widmen der Beschäftigungspolitik im Regierungsprogramm zehn Seiten. Viele Reformen wurden umgesetzt. Einige Texte schaffen es aber nicht mehr rechtzeitig durch das Parlament.
Nach ihrem Amtsantritt wollten DP, LSAP und Grüne das Land erst einmal "durchlüften". Zum Neuanfang gehörten auch gesellschaftspolitischen Reformen. Die meisten Vorhaben wurden umgesetzt. Einige Projekte blieben auf der Strecke.
Fruhlingsfieber-Kinnegswiss, Kinder, Touristen auf Terrasse, le 07 Avril 2018. Photo: Chris Karaba