Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mit der Zeit gehen
Leitartikel Politik 2 Min. 06.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Mit der Zeit gehen

Erster Staatsakt des Thronwechsels am 7. Oktober 2000: Umgeben von Großherzogin Joséphine-Charlotte, Erbgroßherzog Henri und Erbgroßherzogin Maria Teresa, unterzeichnet Großherzog Jean im Festsaal des Palais seine Abdankungsurkunde.

Mit der Zeit gehen

Erster Staatsakt des Thronwechsels am 7. Oktober 2000: Umgeben von Großherzogin Joséphine-Charlotte, Erbgroßherzog Henri und Erbgroßherzogin Maria Teresa, unterzeichnet Großherzog Jean im Festsaal des Palais seine Abdankungsurkunde.
Foto: SIP
Leitartikel Politik 2 Min. 06.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Mit der Zeit gehen

Claude FEYEREISEN
Claude FEYEREISEN
Seine Worte stehen für seine Weitsicht: Warum die Thronrede von Großherzog Henri vom 7. Oktober 2000 auch heute noch aktuell ist.

Heute vor 20 Jahren bestieg Henri den Thron des Großherzogtums Luxemburg – ein historischer Tag, zumal es im vergangenen Jahrhundert nur vier Thronwechsel im Hause Luxemburg gegeben hatte: 1905 von Adolphe von Nassau auf Wilhelm IV., 1912 von Wilhelm IV. auf Marie-Adelheid, 1919 von Marie-Adelheid auf Charlotte und 1964 von Charlotte auf Jean. 

In seiner Thronrede an jenem 7 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Le Grand-Duc Jean, acteur et témoin d'un siècle mouvementé
Souverain exemplaire et homme aussi attachant qu’apprécié, le Grand-Duc Jean entretenait un contact chaleureux avec la population du Grand-Duché. Sa vie a été intimement liée à la destinée du Luxembourg avec lequel il a partagé aussi bien les joies que les infortunes, alors que son règne de plus de 35 ans a coïncidé avec la transformation durable de son pays.