Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Meister des Desasters
Politik 2 Min. 04.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Meister des Desasters

Meister des Desasters

Karikatur: Florin Balaban
Politik 2 Min. 04.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Meister des Desasters

Der angebliche Meister der Verhandlungskunst steht am Ende dieser Woche als Meister des Desasters da. Ein Kommentar über die Begegnung zwischen Donald Trump und Kim Jong-Un.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Meister des Desasters“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Meister des Desasters“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der erste Gipfel bannte die Kriegsgefahr. Das zweite Treffen des US-Präsidenten mit seinem „Freund“ Kim soll endlich auch die atomare Abrüstung voranbringen. Während sich Trump als Friedensstifter gibt, gerät er daheim in die Defensive.
Erst trifft Kim Jong Un nach langer Zugfahrt ein, dann landet US-Präsident Trump in Hanoi. Am Mittwoch kommen beide nun zu ihrem mit Spannung erwarteten zweiten Gipfel zusammen.
TOPSHOT - US President Donald Trump disembarks from Air Force One at Noi Bai International Airport in Hanoi on February 26, 2019, upon his arrival in Vietnam for a second summit with North Korean leader Kim Jong Un. (Photo by Manan VATSYAYANA / AFP)
Beide, Trump und Kim, wollten diesen Gipfel unbedingt. Doch in Anbetracht des Verlaufs und der Ergebnisse gibt es einen Sieger nach Punkten.
US-Präsident Donald Trump und der Machthaber von Nordkorea Kim Jong Un unterzeichnen eine gemeinsame Vereinbarung.
Donald Trump und Kim Jong Un haben am Dienstag eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. Eine Pressekonferenz zum Inhalt des Dokuments werde es später geben, so Trump.
President Donald Turmp waves as North Korea leader Kim Jong Un leaves after their meetings at the Capella resort on Sentosa Island in Singapore on June 12, 2018. 
Donald Trump and Kim Jong Un became on June 12, the first sitting US and North Korean leaders to meet, shake hands and negotiate to end a decades-old nuclear stand-off. / AFP PHOTO / POOL / Susan Walsh