Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mehr Wohnungen zu erschwinglichem Preis
Politik 3 Min. 06.01.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Reform der "aide au logement"

Mehr Wohnungen zu erschwinglichem Preis

Mit der Reform der "aide au logement" soll mehr erschwinglicher Wohnraum geschaffen werden.
Reform der "aide au logement"

Mehr Wohnungen zu erschwinglichem Preis

Mit der Reform der "aide au logement" soll mehr erschwinglicher Wohnraum geschaffen werden.
Foto: Gerry Huberty
Politik 3 Min. 06.01.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Reform der "aide au logement"

Mehr Wohnungen zu erschwinglichem Preis

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Wohnungsbauminister Henri Kox will mit zwei neuen Gesetzen die Schaffung von erschwinglichem Wohnraum vorantreiben und so der Logement-Krise entgegenwirken.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Mehr Wohnungen zu erschwinglichem Preis“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel zur Immobilienkrise
Wenn der Staat die Immobilienkrise ernsthaft angehen möchte, muss er die privaten Bauträger zu seinem Partner machen, nicht zum Gegner.
Wenn schnell mehr erschwinglicher Wohnraum entstehen soll, muss der Staat die privaten Bauträger stärker mit ins Boot nehmen.
Das Parlament hat am Mittwoch das Gesetz zum Pacte logement verabschiedet. Damit will die Regierung den Bau von erschwinglichen Wohnungen befeuern.
CSV und Déi Lénk fordern eine Reform des Vorkaufsrechts, das vielen Gemeinden derzeit Kopfzerbrechen bereitet. Laut Innenministerin Taina Bofferding (LSAP) ist eine Arbeitsgruppe mit der Ausarbeitung einer Reform beschäftigt.