Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mehr Schiss als Motivation
Leitartikel Politik 2 Min. 29.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Mehr Schiss als Motivation

Die Immobilienpreise steigen ins Unermessliche, doch die Regierung tut nichts dagegen.

Mehr Schiss als Motivation

Die Immobilienpreise steigen ins Unermessliche, doch die Regierung tut nichts dagegen.
Foto: Guy Wolff
Leitartikel Politik 2 Min. 29.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Mehr Schiss als Motivation

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Die Regierung schaut im Wohnungsbau zu, wie sich Investoren und Spekulanten am seltensten Gut unseres Landes bereichern.

Das Parlament hat vergangene Woche ein Gesetz verabschiedet, das die Luxemburger Finanzaufsicht CSSF befugt, den Finanzinstituten Schranken bei der Vergabe von Immobilienkrediten an Privathaushalte aufzuerlegen. Das Gesetz hat zur Folge, dass das bankenfinanzierte Eigenheim nur noch den Wohlhabenden zugänglich sein wird. Alle anderen werden zur Miete wohnen müssen, was angesichts steigender Mietpreise nicht wesentlich günstiger sein dürfte als einen Kredit abzubezahlen. 

Nun kann man sagen: Das Gesetz schützt die Bürger vor Überverschuldung ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

CSV zur Wohnungsnot: "Keine Zeit mehr verlieren"
Am Freitag stellte die CSV ihr Maßnahmenpaket zur Mobilisierung von Bauland und Wohnraum vor. Im Kampf gegen die Wohnungsnot müssen Staat und Gemeinden aktiver werden, so eine zentrale Forderung der CSV.
Die öffentliche Hand (Staat und Gemeinden) steht in der Pflicht, für günstigen Wohnraum zu sorgen. Darüber ist man sich parteiübergreifend einig. Nur über das Wie nicht.
Henri Kox stellt Pacte logement 2.0 vor
Der Staat will die Gemeinden beim Wohnungsbau besser unterstützen. Am Donnerstag stellte Wohnungsbauminister Henri Kox den Mitgliedern des zuständigen Parlamentsausschusses den Wohnungsbaupakt 2.0 vor.
Pacte logement 2.0: Der Staat will die Gemeinden beim Bau von Wohnungen stärker und gezielter unterstützen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.