Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Méco-Studie zur Steuerpolitik: "Weniger Steuern auf Arbeit, mehr auf Kapital"
Im Luxemburger Steuersystem ist die Besteuerung von Umweltbelastung und Ressourcenverbrauch unzureichend, heißt es in der Studie, die das Mouvéco in Auftrag gegeben hat.

Méco-Studie zur Steuerpolitik: "Weniger Steuern auf Arbeit, mehr auf Kapital"

Foto: Shutterstock
Im Luxemburger Steuersystem ist die Besteuerung von Umweltbelastung und Ressourcenverbrauch unzureichend, heißt es in der Studie, die das Mouvéco in Auftrag gegeben hat.
Politik 26.01.2016

Méco-Studie zur Steuerpolitik: "Weniger Steuern auf Arbeit, mehr auf Kapital"

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Der Mouvement écologique fordert eine nachhaltige Steuerreform und stellte am Dienstag eine Studie vor, die Eckpunkte und Vorschläge für eine ökologisch-soziale Steuerpolitik definiert.

(mig/C.) - Die Umweltorganisation Mouvement écologique fordert, und das nicht zum ersten Mal, eine nachhaltige Steuerreform, die den ökologischen Herausforderungen der heutigen Zeit Rechnung trägt. Am Dienstag stellte die Vereinigung eine Studie vor, die sie vom Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) erstellen ließ.

Die Studie kommt zu dem Schluss, dass in Luxemburg der Faktor Arbeit den Großteil der Steuerlast (50,4 Prozent) trägt und diese Belastung weiter zunimmt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Steuerreform : "Reine Makulatur"
Die geplante Steuerreform stellt die Gewerkschaften nicht ganz zufrieden. Kritische Töne gibt es nun auch vom Mouvement écologique. Gefordert werden unter anderem Nachbesserungen bei der Besteuerung von Dienstwagen.
Der Mouvement écologique befürchtet, dass die Regierung in dieser Legislaturperiode keine Akzente im Sinne einer nachhaltigen Steuerreform setzt.