Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Marco Schank: Kommunalpolitik statt Krautmarkt
Politik 5 Min. 13.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Marco Schank: Kommunalpolitik statt Krautmarkt

Bloß noch Bürgermeister: Marco Schank (CSV) zieht einen Schlussstrich unter seine nationalpolitische Laufbahn.

Marco Schank: Kommunalpolitik statt Krautmarkt

Bloß noch Bürgermeister: Marco Schank (CSV) zieht einen Schlussstrich unter seine nationalpolitische Laufbahn.
Foto: Gerry Huberty
Politik 5 Min. 13.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Marco Schank: Kommunalpolitik statt Krautmarkt

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Marco Schank (CSV) verabschiedet sich aus der Chamber, um sich ganz auf seine Fusionsgemeinde zu konzentrieren. Seine Partei verliert mit ihm einen überzeugten, engagierten Öko- und Regionalpolitiker.

„Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“, sang einst Udo Jürgens. Für Marco Schank derweil, der am 10. Oktober  66 Jahre alt wurde, hört am 13. Oktober 2020 das parlamentarische Leben auf. Der CSV-Politiker will sich voll und ganz seinem Bürgermeisteramt in der Fusionsgemeinde Esch/Sauer widmen. 

Das ist, neben der Verjüngung der Fraktion der Christlich-Sozialen, auch der Beweggrund, der ihn zum frühzeitigen Abschied aus der Abgeordnetenkammer bewogen hat ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Petition für Adapto zum Nulltarif
In einer Petition wird gefordert, dass der Adopto-Dienst für Menschen mit Behinderung kostenlos sein soll. In nur fünf Tagen hat das Begehren die nötigen Unterschriften gesammelt.
Marco Schank zur Klimakonferenz: "Dynamik fehlt"
Als Klimapolitiker und COP-Teilnehmer vermisst Marco Schank bei der Klimakonferenz in Kattowitz die zielführende Dynamik. Hierzulande will er diese Dynamik mit einer parlamentarischen Debatte stimulieren.
23.09.13 ITV Marco Schank.Foto:Gerry Huberty
Grünes Licht für sechs Petitionen
Zum letzten Mal in der noch laufenden Legislaturperiode ist die Petitionskommission zusammengekommen, um über die Annehmbarkeit der eingereichten Petitionen zu befinden.