Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Marc Spautz zur Kür des CSV-Spitzenkandidaten: "Nicht das ganze Pulver verschießen"
Marc Spautz: "Wir wollen die Menschen nicht hinters Licht führen."

Marc Spautz zur Kür des CSV-Spitzenkandidaten: "Nicht das ganze Pulver verschießen"

Foto: Gerry Huberty
Marc Spautz: "Wir wollen die Menschen nicht hinters Licht führen."
Politik 6 Min. 07.10.2016

Marc Spautz zur Kür des CSV-Spitzenkandidaten: "Nicht das ganze Pulver verschießen"

Maxime LEMMER
Am Samstag wird Claude Wiseler als CSV-Spitzenkandidat für die Nationalwahlen gekrönt. "Mir ist ein echter Claude Wiseler lieber, als eine Kopie von Jean-Claude Juncker", sagt Parteichef Marc Spautz.

Von Michèle Gantenbein und Max Lemmer

Noch vor den Sommerferien wählte der CSV-Nationalrat Claude Wiseler zum Spitzenkandidaten für die Parlamentswahlen. Mehr als 90 Prozent der 118 anwesenden Mitglieder stimmten für den 56-jährigen früheren Infrastrukturminister. 29 Mitglieder waren nicht erschienen. Die Krönung am Samstag auf dem Parteikonvent ist eine reine Formalität.

"Der Wiseler Claude wird kein Jean-Claude", stichelte vor einigen Wochen der ehemalige LSAP-Minister und EU-Abgeordnete Robert Goebbels ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema