Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Marc Gerges wird Direktor von 100,7
Politik 28.03.2019

Marc Gerges wird Direktor von 100,7

Kommunikationsexperte Marc Gerges (r.) war 2015 zu Gast im "Luxemburger Wort" und kommentierte die damalige Rede von Premierminister Xavier Bettel zur Lage der Nation.

Marc Gerges wird Direktor von 100,7

Kommunikationsexperte Marc Gerges (r.) war 2015 zu Gast im "Luxemburger Wort" und kommentierte die damalige Rede von Premierminister Xavier Bettel zur Lage der Nation.
Foto: Guy Wolff
Politik 28.03.2019

Marc Gerges wird Direktor von 100,7

Die Suche nach einem Direktor für den öffentlich-rechtlichen Sender 100,7 ist vorbei. Informationen des "Luxemburger Wort" zufolge wird Marc Gerges den Posten übernehmen.

(mig) -  Seit Mitte Dezember läuft der Betrieb beim öffentlich-rechtlichen Radiosender 100,7 ohne Direktor, nachdem Jean-Paul Hoffmann seinen Posten aufgegeben hatte, so wie er es Ende September angekündigt hatte. Der Verwaltungsrat des Radiosenders bestätigte am Donnerstagnachmittag via Pressemitteilung die Information des "Luxemburger Wort", wonach der ehemalige Journalist und aktuelle Luxair-Marketingdirektor Marc Gerges den Posten übernehmen wird, dies ab dem 1. Juli.


100,7: Debatte zur Senderführung
Die Europäische Rundfunkunion (EBU) warnte mit Bezug auf den Radiosender 100,7 vor zu starker Einflussnahme der Regierung. Bettel kündigt nun eine breite Debatte an.

Beim Radiosender steht eine Debatte über die künftige Ausrichtung und eine Gesetzesreform bevor. Die Europäische Rundfunkunion (EBU) war im April 2018 in ihrem Audit-Bericht zu dem Schluss gekommen, dass die aktuelle Gesetzgebung – die Regierung bestimmt die Mitglieder des Verwaltungsrates und das Budget des Senders – die Unabhängigkeit des Senders gefährden könnte. 

Marc Gerges ist 51 Jahre alt und hat Soziologie und Politikwissenschaften studiert sowie einen Abschluss in Journalismus. Seine berufliche Karriere startete er als Journalist beim Lëtzebuerger Land und später bei der französischsprachigen Tageszeitung "Le Quotidien", wo er zwei Jahre lang beigeordneter Chefredakteur war. 

2003 wechselte er zum Luftfahrtunternehmen Luxair und wurde Pressesprecher. 

2010 ging er zum Unternehmen Maison Moderne und wurde Kommunikations- und Redaktionsdirektor. 

Später gründete er sein eigenes Unternehmen und war als selbständiger Kommunikationsberater tätig.

2016 führte ihn sein Weg wieder zurück zu LuxairGroup. Er wurde Mitglied des Direktionskomitees und war für die Bereiche Kommunikation und Marketing zuständig. 



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Interne Spannungen beim Radio 100,7
Redaktion und Direktion des Radiosenders 100,7 liegen seit geraumer Zeit im Clinch. Die Journalisten des öffentlich-rechtlichen bangen um ihre redaktionelle Freiheit.
Radio 100,7 Kirchberg. Photo: Guy Wolff.
Jean-Paul Hoffmann wechselt an die Uni Luxemburg
Der Direktor von Radio 100,7 hat eine neue Bleibe gefunden. Nach seiner Rücktrittserklärung kurz vor den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen vom öffentlich-rechtlichen Radio wechselt dieser zu einer anderen Institution.
Hoffmann übernahm die Leitung des Senders im Jahr 2013.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.