Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Magische Grenze überschritten
Politik 04.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken

Magische Grenze überschritten

Einer öffentlichen Anhörung der Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken im Parlament steht jetzt nichts mehr im Weg.
Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken

Magische Grenze überschritten

Einer öffentlichen Anhörung der Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken im Parlament steht jetzt nichts mehr im Weg.
Foto: Gerry Huberty
Politik 04.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken

Magische Grenze überschritten

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Der Dachverband der Kirchenfabriken (Syfel) kann sich freuen. Die Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken hat mittlerweile mehr als 4.500 Unterschriften gesammelt.

(stb) - Gute Nachrichten für den Dachverband der Kirchenfabriken. Nach knapp vier Wochen hat die vom Syfel eingereichte Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken nach eigenen Angaben mehr als 4.500 Unterschriften gesammelt. Einer öffentlichen Anhörung im Parlament steht nun nichts mehr im Weg.

Die vom Syfel eingereichte Petition ist seit dem 10. Oktober zur Unterschrift freigegeben. Bis zum 4. November (13.50 Uhr) haben 2.938 Personen die Eingabe online unterschrieben. Hinzu kommen aber noch die schriftlich eingereichten Unterschriften, so dass in der Summe mittlerweile 4.646 Unterschriften zusammengekommen seien.

Die Frist läuft am 21. November ab. Eingereicht wurde die Petition vom Syfel, dem 2014 gegründeten Dachverband der Kirchenfabriken. Ziel der Eingabe sind der Erhalt und die Modernisierung der Kirchenfabriken. Mit der Petition will der Syfel sich gegen die Abschaffung und die Überführung der Kirchenfabriken in einen gemeinsamen Fonds zur Wehr setzen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Für das kommende Jahr sind im Parlament fünf öffentliche Anhörungen über erfolgreiche Petitionen festgelegt. Am Montag wurden weitere Eingaben zur Unterschrift freigeschaltet.
Am 23. Januar dürfen die Syfel-Vertreter ihr Anliegen im Beisein von Premier Bettel vortragen.
Zur Abschaffung der Kirchenfabriken
Die Analysen der Juristen zum Kirchenfonds-Gesetz fallen je nach Blickwinkel ziemlich unterschiedlich aus. Deshalb sind alle Blicke auf den Staatsrat gerichtet, dessen Gutachten mit Ungeduld erwartet wird.
Das Gutachten des Staatsrats zum Kirchenfonds wird von allen Beteiligten mit Ungeduld erwartet.
Kommunale Finanzierung von Kirchengebäuden
Der sozialistische Bürgermeister und Abgeordnete Georges Engel stellt Innenminister Dan Kersch eine parlamentarische Frage, die das geplante kommunale Kofinanzierungsverbot der Kirchen in Frage stellt. Warum diese Frage? Warum Georges Engel? Warum jetzt?
Mit seiner Frage eilt der sozialistische Bürgermeister und Abgeordnete Georges Engel seinem Parteikollegen Dan Kersch zu Hilfe.
Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken
Die Petition 715 über den Erhalt der Kirchenfabriken ist seit dem 10. Oktober online und hat ziemlich genau die Hälfte der erforderlichen 4.500 Unterschriften gesammelt. Dem Syfel bleiben jetzt noch drei Wochen.
Im Prinzip sollen die Kirchenfabriken zum 1. Januar 2017 aufgelöst und in einen Fonds überführt werden.
Kirchenfinanzierung
Eine parlamentarische Frage des LSAP-Abgeordneten Georges Engel zur Kirchenfinanzierung lässt aufhorchen. Es geht dabei um Beihilfen, die per Gemeindereglement genehmigt sind.
Die Kirchen und die kommunalen Beihilfen: Deutet sich eine Lösung im Streit an?
Die Chamber hat am Montag neun Petitionen zur Unterschrift freigegeben, darunter auch die Petition 715 für den Erhalt der Kirchenfabriken.
Bei einer außergewöhnlichen Generalversammlung am 24. September hatte der Dachverband der Kirchenfabriken angekündigt, sich u. a. mit einer Petition zum Erhalt der Kirchenfabriken zur Wehr zu setzen.