Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Madame Lenert, Herr Bettel, übernehmen Sie!
Kommentar Politik 2 Min. 15.07.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Madame Lenert, Herr Bettel, übernehmen Sie!

Einen determinierten Xavier Bettel sucht man dieser Tage vergeblich.

Madame Lenert, Herr Bettel, übernehmen Sie!

Einen determinierten Xavier Bettel sucht man dieser Tage vergeblich.
Foto: Guy Jallay
Kommentar Politik 2 Min. 15.07.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Madame Lenert, Herr Bettel, übernehmen Sie!

Claude FEYEREISEN
Claude FEYEREISEN
Die Neuinfektionen schnellen in die Höhe, aber die Regierung übt sich in Zurückhaltung. Dabei wären klare Ansagen gerade jetzt angebracht.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Madame Lenert, Herr Bettel, übernehmen Sie! “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Madame Lenert, Herr Bettel, übernehmen Sie! “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Premierminister muss für weitere zwei bis vier Tage hospitalisiert bleiben – sein Gesundheitszustand sei "ernst, aber stabil".
(FILES) In this file photo taken on June 25, 2021 Luxembourg's Prime Minister Xavier Bettel talks to journalists as he arrives on the second day of a European Union (EU) summit at The European Council Building in Brussels. - Luxembourg Prime Minister Xavier Bettel is self-isolating for 10 days after testing positive for Covid shortly after a European Union summit, his office said June 27, 2021. But none of the other 26 EU leaders who attended the Brussels summit Thursday and Friday is considered a contact case, a statement said. (Photo by Olivier Matthys / POOL / AFP)
Die Regierung kündigte am Montag weitgehende Lockerungen ab dem 11. Mai an. Das betrifft die Betriebswelt und die privaten sozialen Kontakte. Der Horesca-Bereich muss noch warten.
Ab dem 11. Mai können Geschäfte wieder ihre Türen öffnen.