Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburgs Kinder in der Armutsfalle
In Armut zu leben ist für Kinder mit vielfältigen Benachteiligungen verbunden.

Luxemburgs Kinder in der Armutsfalle

Foto: Shutterstock
In Armut zu leben ist für Kinder mit vielfältigen Benachteiligungen verbunden.
Politik 3 Min. 25.05.2018

Luxemburgs Kinder in der Armutsfalle

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Luxemburg hat ein Armutsproblem, und kein kleines. Jedes vierte Kind ist betroffen. In den politischen Debatten aber ist Armut eher ein Randthema. Ein Gespräch mit dem Caritas-Experten Robert Urbé über die Hintergründe.

Das Ehepaar Rodrigues (Name von der Redaktion geändert) aus den Kapverden hat sich vor vielen Jahren in Luxemburg niedergelassen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Statec stellt Sozialbericht 2015 vor: Jeder Fünfte von Armut bedroht
Luxemburg zählt zu den reichsten und wirtschaftlich erfolgreichsten EU-Staaten. Dennoch ist jeder fünfte Bürger von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht. Am stärksten betroffen sind ausländische Haushalte, Menschen mit geringer Bildung und Arbeitslose. Am Donnerstag stellte das Statec seinen neuesten "Rapport travail et cohésion sociale" vor.
Als armutsgefährdet gelten in Luxemburg Menschen, die monatlich mit weniger als 1.716 Euro auskommen müssen. Ausländische Haushalte sind stärker von Armut bedroht als Luxemburger Haushalte.