Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Arlon entsteht eine belgisch-luxemburgische Militäreinheit
Politik 17.06.2021
Luxemburger Armee

In Arlon entsteht eine belgisch-luxemburgische Militäreinheit

2014 besuchte Francine Closener (LSAP), damalig Staatssekretärin für Verteidigung, das Camp Lagland.
Luxemburger Armee

In Arlon entsteht eine belgisch-luxemburgische Militäreinheit

2014 besuchte Francine Closener (LSAP), damalig Staatssekretärin für Verteidigung, das Camp Lagland.
Marc Wilwert
Politik 17.06.2021
Luxemburger Armee

In Arlon entsteht eine belgisch-luxemburgische Militäreinheit

Morgan KUNTZMANN
Morgan KUNTZMANN
Das gemeinsame Bodentruppenbataillon wird unter belgischem Kommando stehen. Eine Absichtserklärung könnte im Juli unterzeichnet werden.

Wie die Nachrichtenagentur Belga berichtet, konkretisieren sich die Pläne, ein belgisch-luxemburgisches Bodentruppenbataillon aufzustellen. Die gemeinsame Bodeneinheit werde unter belgischem Kommando stehen, aber von beiden Ländern gemeinsam geführt werden, kündigte Bausch in Melsbroek bei einem Besuch der „Binationalen Lufttransporteinheit A400M“ an. 

NATO-Verpflichtungen

Laut Bausch kommen Belgien und Luxemburg damit der Aufforderung der NATO nach, die militärischen Ausgaben im Rahmen der NATO-Verteidigungsplanung zu erhöhen.  In einer Pressemitteilung der luxemburgischen direction de la défense wird kommuniziert, dass François Bausch (Déi Gréng) und die belgische Verteidigungsministerin Ludivine Dedonder am 7. Juli beim nächsten Gäichel-Treffen zwischen den beiden Regierungen eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnen könnten. 


IPO , Chamber , Cercle Municipal , Neues Covid-19 Gesetz , Sars-Cov-2 , Corona , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Bessere Kontrolle von Militäreinsätzen
Die Chamber soll mehr Mitspracherecht bei Friedensmissionen erhalten. Rücktritt von Cargolux-Verwaltungsratspräsidentin Wickler abgelehnt.

„Wir beabsichtigen eine gemeinsame Absichtserklärung zur Aufstellung dieses Bataillons zu unterzeichnen“, sagte der Minister in Melsbroek.

Der Standort für das gemeinsame Bataillon ist Lagland, in der Nähe von Arlon, vermeldet die Nachrichtenagentur Belga. Das Camp Lagland ist als Zentrum für die Vorbereitung von militärischen Operationen in städtischen Gebieten anerkannt und diente bereits in der Vergangenheit als Trainingslager für die Luxemburger Armee.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Verteidigungspolitik
Die Luxemburger Armee engagiert sich seit 25 Jahren bei Auslandsmissionen. Manche enden, wie die Kosovo-Mission, doch im Zuge der veränderten internationalen Sicherheitslage kommen auf die Armee neue Aufgaben zu.
Die Armee hat Probleme bei der Rekrutierung von neuen Soldaten. Die Teilnahme an internationalen Missionen wurde bis jetzt allerdings nicht beeinträchtigt.
Luxemburger Armee
Im Juli wird Luxemburg im Rahmen einer NATO-Mission 22 Soldaten nach Litauen entsenden. Die Mission in Afghanistan wird unterdessen fortgesetzt. Die Gesamtkosten beziffern sich auf 74 Millionen Euro.
Die Luxemburger Soldaten werden zusammen mit Belgiern und Niederländern in ein Bataillon eingegliedert.
Die Nato reagiert auf den Ukraine-Konflikt mit verstärkter Militärpräsenz in Osteuropa. An einem Militärmanöver in Litauen wird auch Luxemburg beteiligt sein. Auch sonst fordern die Nato-Partner mehr Engagement von der luxemburgischen Regierung.
30 Soldaten und acht Dingos sollen zum Nato-Militärmanöver in Litauen: Nur ein Teil der steigenden internationalen Verpflichtungen des Großherzogtums.