Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg kontert EU-Kritik an nationalem Strategieplan
Politik 3 Min. 09.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Nachbesserungen nötig

Luxemburg kontert EU-Kritik an nationalem Strategieplan

Die im PSN ausgeführten Pläne, den Viehbestand zu senken, um Emissionen im Viehsektor zu verringern, bewertet die EU-Kommission als ungenügend.
Nachbesserungen nötig

Luxemburg kontert EU-Kritik an nationalem Strategieplan

Die im PSN ausgeführten Pläne, den Viehbestand zu senken, um Emissionen im Viehsektor zu verringern, bewertet die EU-Kommission als ungenügend.
Foto: Lex Kleren
Politik 3 Min. 09.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Nachbesserungen nötig

Luxemburg kontert EU-Kritik an nationalem Strategieplan

Florian JAVEL
Florian JAVEL
Die EU-Kommission bemängelt die niedrig angelegten Ambitionen des nationalen Strategieplans zur Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Luxemburg kontert EU-Kritik an nationalem Strategieplan“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Preisexplosion bei den Erdölprodukten, die hohe Inflation und der Ukraine-Krieg treiben Agrarpreise in die Höhe. Eine Analyse.
Es gibt immer weniger landwirtschaftliche Betriebe, dafür werden sie immer größer, nicht zuletzt, weil sie unter ökonomischem Druck stehen. Die Umwelt- und Naturschutzorganisationen fordern die Politik auf, Anreize für eine nachhaltigere Landwirtschaft zu schaffen.
Ab 2020 müssen sich die Bauern auf neue Spielregeln bei der Gemeinsamen Agrarpolitik einstellen. Sie soll einfacher und grüner werden. Und die EU-Länder sollen mehr Mitsprache bekommen.
TOPSHOT - An "Abondance" breed cow eats hay  during the 55th International Agriculture Fair (Salon de l'Agriculture) at the Porte de Versailles exhibition center on February 28, 2018 in Paris. 
The Paris International Agriculture Fair is held from February 24 to March 4, 2018. / AFP PHOTO / GERARD JULIEN