Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lulling-Biografie kommt
"Mein Leben als Frau in der Politik": Am 20. September veröffentlicht Astrid Lulling ihre Biografie.

Lulling-Biografie kommt

Foto: Pablo Carrigos/LW-Archiv
"Mein Leben als Frau in der Politik": Am 20. September veröffentlicht Astrid Lulling ihre Biografie.
Politik 03.09.2018

Lulling-Biografie kommt

Am 15. September verabschiedet die CSV ihr Wahlprogramm. Für mindestens so viel Diskussionsstoff dürfte die Biografie von Astrid Lulling sorgen, die die langjährige CSV-Politikerin am 20. September vorstellt.

(mas) - "Mein Leben als Frau in der Politik" lautet der Titel ihrer Biografie, die Astrid Lulling am 20. September vorstellen wird. Auch wenn sie sich nach den Europawahlen von 2014 aus der aktiven Politik zurückziehen musste, so dürften ihre Memoiren für etwas Abwechslung im Chamber-Wahlkampf sorgen, der am 10. September offiziell beginnt.


Astrid Lulling äußert sich in ihrem Blog zu der CSV-Spitzenkandidatur.
CSV-Spitzenkandidatur: Alte Feindschaft rostet nicht
Zur Kür des CSV-Spitzenkandidaten ist fast alles gesagt. Aber noch nicht von jedem. Jetzt hat sich auch die ehemalige CSV-Europaabgeordnete Astrid Lulling zu Wort gemeldet.

Im Vorfeld der Chamber-Wahlen hatte sich Astrid Lulling, die aus Altersgründen vor vier Jahren nicht mehr für die Wahlen zum Europaparlament berücksichtigt wurde, Anfang des Jahres nochmals zur CSV-Spitzenkandidatur zu Wort gemeldet und eine parteiinterne Diskussion um alte und junge Kandidaten befeuert.

In ihrer Autobiografie kann Astrid Lulling, Jahrgang 1929, aus einer ebenso langen wie reichhaltigen politischen Laufbahn schöpfen; so war sie Mitglied der LSAP und der SDP, ehe sie sich 1984 der CSV anschloss.

Auf der europäischen Bühne gehörte Astrid Lulling dem Europaparlament zwischen 1965 und 1974 sowie von 1989 bis 2014 an. Um ihr langjähriges Engagement zu würdigen, ist die Abgeordneten-Lounge in Brüssel nach ihr benannt.