Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lockdown für Ungeimpfte in Luxemburg aktuell kein Thema
Politik 16.11.2021 Aus unserem online-Archiv
Luc Feller

Lockdown für Ungeimpfte in Luxemburg aktuell kein Thema

Die Infektionslagen in Österreich und Luxemburg sind sehr unterschiedlich, so Feller.
Luc Feller

Lockdown für Ungeimpfte in Luxemburg aktuell kein Thema

Die Infektionslagen in Österreich und Luxemburg sind sehr unterschiedlich, so Feller.
Foto: Anouk Antony
Politik 16.11.2021 Aus unserem online-Archiv
Luc Feller

Lockdown für Ungeimpfte in Luxemburg aktuell kein Thema

Radikale Einschnitte in die Freiheiten ungeimpfter Personen, wie sie Österreich diese Woche eingeführt hat, stehen vorerst nicht bevor.

(TJ) - Ein Lockdown für Nicht-Geimpfte, wie Österreich ihn eingeführt hat, steht aktuell in Luxemburg nicht zur Debatte. Das sagte der Haut-commissaire à la Protection nationale Luc Feller gegenüber dem „Essentiel“.

In Luxemburg sei die Impfrate deutlich höher als in Österreich. Auch die Inzidenzen liegen weit auseinander: Hierzulande liegt dieser Wert bei etwas mehr als 200, die Alpenrepublik verzeichnete die letzten Tage um 900 Neuinfektionen pro Woche und pro 100.000 Einwohner. Aus diesem Grund könne man keine direkten Parallelen ziehen.

Beim Blick auf die Impfstatistik der europäischen Gesundheitsbehörde ECDC liegen Luxemburg und Österreich allerdings nicht weit auseinander: Im Großherzogtum sind 65 Prozent der Gesamtbevölkerung geimpft, in Österreich 63,8 Prozent.


An Austrian police officer checks a driver's vaccination certificate on a smartphone during a traffic control in Graz, Austria, on November 15, 2021, during the ongoing coronavirus (Covid-19) pandemic. - Austria became the first EU country on November 15 to impose a lockdown on the unvaccinated and began inoculating children as young as five as the virus strengthens its grip on the continent. Unvaccinated people in Austria are only allowed to leave their homes for very specific reasons. They are still allowed to go to work, but there the 3G rule (vaccinated, recovered or tested) applies without exception. (Photo by ERWIN SCHERIAU / APA / AFP) / Austria OUT
Lockdown mit Kommunikationsdesaster
Nicht nur die Senkung der Corona-Zahlen bereitet der österreichischen Regierung Kopfzerbrechen.

Man müsse die Infektionslage im Auge behalten und die Rolle der Ungeimpften bei dem Virusübertragen analysieren, sagte Feller. Sollte die Situation sich deutlich verschlechtern, könne ein Teil-Lockdown ein Teil der Lösung werden, allerdings sei man davon zum jetzigen Zeitpunkt noch weit entfernt.

In Österreich gilt seit dieser Woche eine Ausgangssperre für Nicht-Geimpfte. Zwei Millionen Menschen sind betroffen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema