Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lernen fürs Leben
Politik 18.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Chambre des salariés

Lernen fürs Leben

Die Arbeitnehmerkammer hat ein umfangreiches Angebot an Aus- und Weiterbildungen im Angebot, darunter auch Universitäts-Abschlüsse.
Chambre des salariés

Lernen fürs Leben

Die Arbeitnehmerkammer hat ein umfangreiches Angebot an Aus- und Weiterbildungen im Angebot, darunter auch Universitäts-Abschlüsse.
Shutterstock
Politik 18.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Chambre des salariés

Lernen fürs Leben

Eric HAMUS
Eric HAMUS
Acht neue Fortbildungen, 61 neue Kurse und ein neuer Bachelor-Lehrgang in "Sciences Sociales et Educatives": Die „Chambre des salariés“ hat sich für die Rentrée genug vorgenommen. Der Erfolg gibt ihr Recht.

(ham) - 5 144 Personen haben im vergangenen akademischen Jahr an den Abendkursen der Arbeitnehmerkammer teilgenommen. Und das durchaus erfolgreich, wie Claude Cardoso von der „Chambre des salariés“ am Montagmorgen bei der traditionellen Pressekonferenz zur Rentrée zeigte: Die Erfolgsquote bei den Examen lag bei 85,8 Prozent.

Ausgestellt wurden fünf „Diplômes d'études professionnelles en formation continue“ und 195 Abendkursdiplome. In 4 700 Fällen wurde den Teilnehmern ein erfolgreicher Abschluss eines Modules oder Kurses attestiert.

Daneben wurden 170 Seminare in acht verschiedenen Ausbildungsrichtungen veranstaltet. Allerdings habe man feststellen müssen, dass immer mehr Unternehmen Ausbildungen auf Maß bei der „Chambre des salariés“ in Auftrag geben, so Claude Cardoso. Quasi die Hälfte der 1 277 Seminarteilnehmer wurden bei solchen Fortbildungen in weiterführenden Materien unterrichtet.

Uni am Abend

Seit einiger Zeit bietet die Angestelltenkammer zusammen mit dem „Life Long Learning Center“ und verschiedenen Universitäten auch unterschiedliche Hochschulabschlüsse im Bereich der Finanzen, Unternehmensführung, Informatik und Logistik an. 82 Studenten waren in den vergangenen Monaten in einem der fünf Master-Lehrgänge eingeschrieben, 47 verfolgten einen Bachelor-Abschluss. Das in Zusammenarbeit mit den Universitäten Luxemburg, Lorraine, Panthéon-Assas, Paris-Nanterre, Rennes und St-Étienne.

Neues gibt es auch zur „Rentrée“: Verschiedene „Abendkurse“ können künftig auch am Tag besucht werden, daneben werden jetzt auch Fortbildungen im Bereich „Logistique et Achat“ angeboten. Überhaupt wurde das Angebot nochmals komplett überholt und ausgebaut, mit acht neuen Fortbildungen, 61 neuen Modulen, respektive Kursen und 70 Modulen in Englisch. Und: „Wir haben versucht, alle unsere Kurse so auszurichten, dass sie alle unsere Kandidaten auf internationale Zertifikate vorbereiten“, so Claude Cardoso.

Zusammen mit der Uni Luxemburg wird seit dem 15. September ein neuer Bachelor-Lehrgang in „Sciences Sociales et Educatives“angeboten, der sich hauptsächlich an Erzieher richtet. 30 Kandidaten haben das erste Semester am vergangenen Freitag in Angriff genommen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gefangenenausbildung in Schrassig
In Schrassig können Häftlinge an Schulprogrammen teilnehmen. Vermittelt werden vor allem Allgemeinwissen und Grundkenntnisse in Lesen, Schreiben und Rechnen. 2015/16 waren 320 Männer und 25 Frauen eingeschrieben. Das stellt die Haftanstalt vor große Herausforderungen.
Maximilian M. unterrichtet seit 17 Jahren in Schrassig.
Die Arbeitnehmerkammer hat ein sehr kritisches Gutachten zum geplanten "Revenu d'inclusion sociale" (REVIS) verfasst. Sie schickt ähnliche Argumente ins Feld wie die CSV.
Nach Ansicht der CSL taugt die RMG-Reform nicht dazu, die soziale Eingliederung und armutsbekämpfung voranzutreiben.
Neujahrsempfang der Chambre des salariés
Neues Jahr, weitere Erwartungen an die Politik. Die Arbeitnehmerkammer stellte beim Neujahrsempfang ihre Vorstellungen für Verbesserungen bei Löhnen und Renten vor.
CSL-Präsident Jean-Claude Reding (links) erwartet weitere politische Engagements, um soziale Verwerfungen zu vermeiden.
Die CSL befürchtet Leistungsverschlechterungen in der Reform der Pflegeversicherung. "Wir sollten uns näher mit den Bedürfnissen der Menschen befassen, statt mit einer wirtschaftlichen Logik", sagt Präsident Jean-Claude Reding.
Spaziergänge unterstützen die Gesundheit im hohen Alter, betont die Arbeitnehmerkammer. Sie warnt vor Leistungskürzungen bei den Förderaktivitäten der Pflegeversicherung.
20 Jahre Arbeitnehmerkammer
Die Chambre des salariés (CSL) bietet seit vielen Jahren Weiterbildungskurse für Erwachsene an. Anlässlich ihres 20. Jubiläums bringt die CSL ein Buch über die Geschichte der Erwachsenenbildung in Luxemburg heraus.
Durch die rasche Weiterentwicklung der Technologien ist Lernen heute zu einem fortwährenden Prozess geworden.