Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leitartikel: Mehr Toleranz für Blitzer
Leitartikel Politik 2 Min. 03.05.2017

Leitartikel: Mehr Toleranz für Blitzer

Gilles SIEBENALER
Gilles SIEBENALER
Die Unfallstatistik für 2016 weist einen positiven Trend auf: weniger Verkehrstote, viel weniger Schwerverletzte. Die fest stehenden Radargeräte trugen sicherlich ihren Teil dazu bei. Dennoch ist die Akzeptanz für die Blitzer nach wie vor gering.

Weniger Verkehrstote, viel weniger Schwerverletzte. Die Unfallbilanz für 2016 weist einen positiven Trend auf, auch wenn in Hinblick auf die Zielsetzung von maximal 16 Toten in 2020 noch viel zu tun bleibt. Überhöhte Geschwindigkeit bleibt – neben Alkohol – die Hauptunfallursache. Da überrascht es, dass Ressortminister François Bausch seine jüngste „Waffe“ im Kampf gegen Raser gestern bei der Vorstellung der Unfallstatistiken nicht mehr ins Schaufenster stellte: die fixen Radargeräte.

Dabei hatte er noch im September 2016 – als eine Halbjahresbilanz sich aufdrängte – eine umfassende Bestandaufnahme für dieses Frühjahr angekündigt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zahl der Verkehrstoten steigt 2018 wieder an
Mit 25 Verkehrstoten ließ 2017 auf eine positive Entwicklung der Unfallstatistiken hoffen. Der Trend hielt nicht an - die vergangenen zwölf Monate entpuppten sich als ein schwarzes Jahr.
Lokales, Tödliche Unfälle 2018, gefährliche Strassenabschnitte, häufige Unfälle. hier:Strecke Grosbous-Lehrhof. Leierhaff.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Editorial: Nullnummer
Ganz Politprofi, schaffte es Minister François Bausch, die Verkehrsunfallstatistik 2016 trotz ernüchternder Zahlen zu seinen Gunsten auszulegen.
Leitartikel : Keine Frage der Toleranz
Wieder mal ein tödlicher Unfall. Zwischen Mersch und Angelsberg stirbt ein junger Fahrer. Es bleibt die Frage nach dem Wie: Wie solche Szenarien künftig verhindern? Ein Umdenken muss her.
Editorial: Gewitterwarnung
Die Blitzer kommen. Nein, sie sind schon da. Und sie blitzen. Wenn auch nur probehalber. Ab dem 16. März aber wird es ernst.