Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leitartikel: Gemeinsames Verständnis
Leitartikel Politik 2 Min. 14.11.2015

Leitartikel: Gemeinsames Verständnis

Jean-Lou SIWECK
Jean-Lou SIWECK
Die Frage des Zugangs zur Nationalität ist unweigerlich emotionsgeladen. Dennoch hat sich um drei Grundprinzipien ein Konsens gebildet. Die Regierung sollte ihn für eine langlebige Regelung nutzen.

Nein, der Teufel steckt nicht im Detail. Die Neuregelung des Zugangs zur Luxemburger Nationalität wird im Gegenteil dann gelingen, wenn es ein Einvernehmen bei den Grundprinzipien gibt. Über die Einzelheiten wird dann immer noch gestritten werden können. Aber die Erfahrung zeigt, besteht ein Grundkonsens, kann auch zu emotionsgeladenen Themen eine langlebige Lösung gefunden werden.

Justizminister Felix Braz (Déi Gréng) hat dementsprechend gut daran getan, seinen Vorschlag zur Reform des Einbürgerungsgesetzes schon in einem frühen Stadium einer breiten politischen wie gesellschaftlichen Debatte zu unterbreiten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Politmonitor: Was halten Sie vom neuen Nationalitätengesetz?
Ein vereinfachter Zugang zur Nationalität wird zur Integration beitragen, finden ausländische Mitbürger im Politmonitor. Luxemburger Wähler sind weniger enthusiastisch. 70 Prozent der befragten Wähler lehnen geringere Anforderungen bei den Sprachtests ab.
Das neue Nationalitätengesetz wird einen leichteren Zugang zur luxemburgischen Staatsbürgerschaft ermöglichen.