Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leitartikel: Der Präsident als Problem
Leitartikel Politik 2 Min. 18.08.2017
Exklusiv für Abonnenten

Leitartikel: Der Präsident als Problem

Leitartikel Politik 2 Min. 18.08.2017
Exklusiv für Abonnenten

Leitartikel: Der Präsident als Problem

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Nach seinen Kommentaren zu den Ausschreitungen in Charlottesville gerät US-Präsident Trump immer mehr ins Kreuzfeuer der Kritik. Nicht nur seine Gegner, auch viele der eigenen Parteileute werfen ihm vor, dass er sich nicht deutlich genug von der radikalen Rechten distanziert.

Nein, es war kein Ausrutscher. Donald Trump meint offensichtlich genau das, was er sagt. Seiner Auffassung nach müssen die Rechtsextremisten in den USA auch nach den Ausschreitungen von Charlottesville mit einer Toten und vielen Verletzten nicht kategorisch verurteilt werden. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die radikale Rechte im Dunstkreis der Alt-Right-Bewegung, der Neonazis und des Ku-Klux-Klan für den Präsidenten durchaus ihren Platz in den USA hat.

Schon im Wahlkampf hatte Trump die Rechte hofiert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.