Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Landesplanung auf grenzüberschreitender Ebene
Politik 2 Min. 20.01.2019
Exklusiv für Abonnenten

Landesplanung auf grenzüberschreitender Ebene

Die Saarschleife zählt zu den beliebtesten touristischen Attraktionen der Großregion. In der politischen Sphäre fristet die Region jedoch ein Schattendasein, auch bedingt durch die unterschiedlichen Kompetenzen der einzelnen Regionen, beziehungsweise Länder.

Landesplanung auf grenzüberschreitender Ebene

Die Saarschleife zählt zu den beliebtesten touristischen Attraktionen der Großregion. In der politischen Sphäre fristet die Region jedoch ein Schattendasein, auch bedingt durch die unterschiedlichen Kompetenzen der einzelnen Regionen, beziehungsweise Länder.
Foto: LW-Archiv
Politik 2 Min. 20.01.2019
Exklusiv für Abonnenten

Landesplanung auf grenzüberschreitender Ebene

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Corinne Cahen ist nicht nur Familien- und Integrationsministerin, sondert leitet außerdem das für die Großregion zuständige Ressort. Im Fokus steht dabei die Ausarbeitung eines grenzüberschreitenden Konzepts zur territorialen Entwicklung der Großregion.

Wie in der vorangegangenen Legislaturperiode leitet Corinne Cahen neben den Ressorts Familie und Integration im Kabinett ebenfalls das Ministerium für die Großregion ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ministerin im Interview: Cahen und die liebe Großregion
Jeder kennt die Großregion, doch keiner kann sich so richtig damit identifizieren. Die Bürger von ihrem Mehrwert zu überzeugen, ist die Aufgabe der Ministerin für diesen Grenzraum. Mit Kräften bemüht sich Corinne Cahen, diesen Kooperationsraum schönzureden. Warum? Verrät sie im Interview.
Corine Cahen, die Ministerin für die Großregion im Dreiländereck bei Schengen.
PED Rodange: Die Alternative zum Stahl
Die Ursprünge der Industriezone in Rodange liegen inzwischen mehr als 30 Jahre zurück. Nach dem Untergang der Stahlindustrie wurde der „Pôle européen de développement“ zu einem der ersten Projekte grenzüberschreitender Zusammenarbeit.
8.9. Rodange / PED / Pole europeen de developpement Foto: Guy Jallay
Interview: Die Großregion muss alltagstauglich werden
An diesem Montag ist die saarländische Ministerpräsidentin zu Gast bei den „Journées sociales du Luxembourg“. Dort wird Annegret Kramp-Karrenbauer ab 18.30 Uhr im Forum Geesseknäppchen über das „Versuchslabor Großregion“ sprechen.
Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.