Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum wir nie erfahren werden, was beim Hochwasserschutz schief gelaufen ist
Politik 8 Min. 16.07.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Flutkatastrophe

Warum wir nie erfahren werden, was beim Hochwasserschutz schief gelaufen ist

Das Hochwasser vom 14. Juli 2021 sorgte in Luxemburg für Schäden in mehrstelliger Millionenhöhe. Dass keine Menschen gestorben sind, war reines Glück.
Flutkatastrophe

Warum wir nie erfahren werden, was beim Hochwasserschutz schief gelaufen ist

Das Hochwasser vom 14. Juli 2021 sorgte in Luxemburg für Schäden in mehrstelliger Millionenhöhe. Dass keine Menschen gestorben sind, war reines Glück.
Foto: Guy Jallay
Politik 8 Min. 16.07.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Flutkatastrophe

Warum wir nie erfahren werden, was beim Hochwasserschutz schief gelaufen ist

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Zu einer umfassenden Aufarbeitung der Flutkatastrophe wird es in Luxemburg nie kommen, weil die politisch Verantwortlichen das nicht wollen - eine Analyse.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Warum wir nie erfahren werden, was beim Hochwasserschutz schief gelaufen ist “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hochwasserschäden entlang der Sauer
In den Dörfern und Städten entlang der Sauer haben die Anwohner heute ihre Keller leer gepumpt und die Schäden bilanziert.
In Echternach holen Rettungskräfte in Spezialanzügen die Anwohner mit Schlauchbooten aus ihren Häusern.
Hochwasser in Hesperingen
Am späten Donnerstagvormittag spitzt sich die Situation rund um die Alzette in Hesperingen dramatisch zu.