Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Krisenmanagement: Der richtige Ton
Leitartikel Politik 2 Min. 04.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Krisenmanagement: Der richtige Ton

Paulette Lenert und Xavier Bettel müssen am Dienstag erklären, wie es weitergeht - und warum genau so.

Krisenmanagement: Der richtige Ton

Paulette Lenert und Xavier Bettel müssen am Dienstag erklären, wie es weitergeht - und warum genau so.
Foto: Gerry Huberty
Leitartikel Politik 2 Min. 04.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Krisenmanagement: Der richtige Ton

Annette WELSCH
Annette WELSCH
So gut die Regierung die erste Pandemie-Welle meisterte, so schlecht die zweite. Am Dienstag sollte sie beruhigend und mit guten Argumenten kommen, wie es mit den Maßnahmen weitergeht.

So gut die Regierung mit der ersten Welle umging – schneller Lockdown und recht frühe Lockerungen begleitet von einer breiten Teststrategie –, so schlecht war ihr Krisenmanagement der lange im Voraus prophezeiten Welle im Herbst/Winter: Zögerlich, widersprüchlich, schlecht vorbereitet, sprunghaft und ungenügend bis gar nicht argumentiert. 

Vor allem die letzten Verschärfungen kurz nach den Feiertagen, als das Weihnachtsgeschäft gelaufen war, sind schwer nachvollziehbar ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Paulette Lenert: "Alles ist relativ"
Gesundheitsministerin Paulette Lenert über den Wettlauf gegen die Zeit, die Kritik an der Strategie der Regierung und ihre guten Werte in den Umfragen.
Politik, LSAP, Partei, Paulette Lenert  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Neue Corona-Maßnahmen: Staatsrat hat Bedenken
Ein fundiertes Papier war in der Kürze der Zeit nicht möglich. Der Staatsrat spricht in seinem Gutachten zwar keine opposition formelle aus, Bedenken äußert die Hohe Körperschaft allerdings schon.
30.1.LuxVille / Fonds de Renovation de la Vieille Ville / Feschmaart und Umgebung / Conseil d`Etat , Staatsrat Foto:Guy Jallay