Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Krankenpfleger-Vereinigung: Pflege muss reformiert werden
Politik 9 Min. 25.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Krankenpfleger-Vereinigung: Pflege muss reformiert werden

„Die Pflege alter Menschen ist sehr komplex und das aktuelleSystem wird dem nicht gerecht“, sagt Anne-Marie Hanff.

Krankenpfleger-Vereinigung: Pflege muss reformiert werden

„Die Pflege alter Menschen ist sehr komplex und das aktuelleSystem wird dem nicht gerecht“, sagt Anne-Marie Hanff.
Foto: Getty Images
Politik 9 Min. 25.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Krankenpfleger-Vereinigung: Pflege muss reformiert werden

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Im Gespräch mit der Präsidentin der Krankenpfleger-Vereinigung Anne-Marie Hanff wird deutlich, wie dringend die Pflegeausbildung reformiert gehört. "Pflege muss eine Priorität der Regierung werden", fordert sie.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Krankenpfleger-Vereinigung: Pflege muss reformiert werden“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Krankenpfleger-Vereinigung: Pflege muss reformiert werden“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dass die Krankenpflege-Praktikanten des Centre Hospitalier de Luxembourg (CHL) ihre Arbeitskleidung selbst zu Hause reinigen müssen, ist ungewöhnlich – für die Krankenhausleitung aber kein Problem.
Catarina Brauy, a student at LTPS wears a student's uniform. Luxembourg, Luxembourg - 03. 07. 2018 photo: Matic Zorman
Nur mehr zehn Prozent der Krankenpfleger, die in Luxemburg arbeiten, wurden auch hier ausgebildet. Die Ausbildung ist nicht attraktiv, es fehlt an Ausbildern und an Infrastrukturen, heißt es aus dem Ausbildungssektor.
Wegen Personalmangels können Simulationsprojekte, bei den Übungssituationen gefilmt und analysiert werden, nicht konsequent durchgeführt werden, bemängelt die Aleps.
Krank sein ist äußerst unangenehm. Wenn es dazu noch zu einem Krankenhausaufenthalt kommt, kann es für manche eine Zumutung werden. Um das zu vermeiden, werden im Lycée Technique pour Professions de Santé künftige Pfleger in Kommunikation geschult.
In den Spitälern und Seniorenheimen sind Krankenschwestern viel gefragt. Doch wieso ergreifen nicht mehr junge Leute den Beruf? Das technische Lyzeum LTPS schlägt eine Aufwertung des Studiengangs vor.
In Zukunft soll das Studium zur Krankenschwester erst nach dem Sekundarschulabschluss beginnen, schlägt das LTPS vor.
„Lycée technique pour professions de santé“
Nach 18 Umzügen in 50 Jahren sind die Schüler des „Centre de formation Sud“ des „Lycée technique pour professions de santé“ seit September im neuen Gebäude in Niederkerschen untergebracht.
Die Schüler können ihren späteren Beruf unter quasi realen Bedingungen erlernen.
Arbeiten in der Psychiatrie
Es gibt nur wenige von ihnen in Luxemburg. Psychiatrische Krankenpfleger sind gefragt. Ihre Ausbildung ist lang und ihre tägliche Arbeit eine Herausforderung.
Journées des infirmiers pychatriques,Centre Hospitalier. Foto:Gerry Huberty