Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommunale Turbulenzen
Leitartikel Politik 2 Min. 09.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kommunale Turbulenzen

Die Kommunen sind ein wichtiger wirtschaftlicher Akteur, mit ihren Investitionen ein Arbeitgeber für viele Betriebe und deren Beschäftigte.

Kommunale Turbulenzen

Die Kommunen sind ein wichtiger wirtschaftlicher Akteur, mit ihren Investitionen ein Arbeitgeber für viele Betriebe und deren Beschäftigte.
Foto: Guy Jallay
Leitartikel Politik 2 Min. 09.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kommunale Turbulenzen

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Mit Blick auf die - auch durch die Corona-Krise - angespannte Lage am Arbeitmarkt sollte die Regierung die wirtschaftliche Bedeutung der Gemeinden nicht unterschätzen.

Wenn es denn so einfach wäre: Im Mai riet das Innenministerium den Gemeinden in einem Rundschreiben, drohende – coronabedingte – finanzielle Durststrecken auch durch den Rückgriff auf ihre Reserven zu überbrücken. 

Tropfen statt Ströme

Nur ignorierte das Intérieur da bereits, dass sich nur wenige Kommunen in der komfortablen Kassenlage befinden, dass beim Anzapfen ihres Reservefonds auch üppige Geldströme fließen. In vielen Fällen ist es eher der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. 

Spätestens seit der jüngsten Unterredung zwischen Syvicol und Blau-Rot-Grün Anfang Oktober bleibt der Eindruck, dass die Regierung den Ernst der kommunalen Finanzlage nicht wahrnimmt – beziehungsweise nicht wahrnehmen will ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gemeinden fordern mehr Mitsprache
Das Gemeindesyndikat Syvicol präsentiert Umfrage zu den Befindlichkeiten der 102 Kommunen. Diese wollen von ihrem Dachverband stärker eingebunden werden.
25.4. Lux-Stadt / Gemeindehaus Luxemburg / Hotel de Ville foto:Guy Jallay
Gemeinden: Hoffen auf staatliche Hilfe
Das Gemeindesyndikat Syvicol will ein Treffen mit Premier Xavier Bettel und mehreren anderen Ministern beantragen, um eine finanzielle Unterstützung des Staates für die Kommunen auszuloten.
Kommunen in der Krise
Von Maskenverteilung bis Schulrentrée: Die Pandemie stellt die Gemeinden vor Herausforderungen. Nun drohen auch finanzielle Engpässe.
Lok , Ville de Luxembourg , Verteilung Mundschutzmasken , Limpertsberg , Hall Victor Hugo , Per Pedes  , Corona , Sars-Cov-2 , Covid-19 , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Eine neue Gebrauchsanweisung für die Gemeinden
Menschen wird nachgesagt, dass sie mit 31 Jahren in der Blüte ihres Lebens stehen. Bei Gesetzen, die drei Jahrzehnte auf dem Buckel haben, ist dies anders. Sie sehen alt aus. Beispiel Gemeindegesetz.
Der Betrieb der Gemeinden ist in der "loi communale" definiert, die mittlerweile 31 Jahre alt ist.