Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Klimabilanz: Ein Jahr ist schnell vorüber
Politik 4 Min. 12.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Klimabilanz: Ein Jahr ist schnell vorüber

Juni 2020: Die Grünen-Minister Carole Dieschbourg und Claude Turmes erläutern die ökologischen Aspekte der Corona-Relance von Blau-Rot-Grün.

Klimabilanz: Ein Jahr ist schnell vorüber

Juni 2020: Die Grünen-Minister Carole Dieschbourg und Claude Turmes erläutern die ökologischen Aspekte der Corona-Relance von Blau-Rot-Grün.
Foto: Guy Jallay
Politik 4 Min. 12.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Klimabilanz: Ein Jahr ist schnell vorüber

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Kurz vor der Weltklimakonferenz im Dezember 2019 gehen die Minister Dieschbourg und Turmes in die Offensive mit Klimaplan und Klimagesetz. Dann folgt Corona und sie kämpfen gegen das Abseits an.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Klimabilanz: Ein Jahr ist schnell vorüber “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Klimabilanz: Ein Jahr ist schnell vorüber “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Wirtschaft Luxemburgs soll mithilfe des Energie- und Klimaplans gestärkt und umweltfreundlicher aus der Covidkrise herauskommen. Die erste Maßnahme geht in die Richtung.
IPO , PK Greng Relance fir Letzebuerg , Dieschbourg u. Turmes , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Die Corona-Krise beschert dem Klima eine Verschnaufpause. Und doch dürfen kurzfristig verbesserte CO2-Werte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es auch beim Klimawandel um Leben und Tod geht.