Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Klage wegen Artikels: Journalistenverband: "Einschüchterungsversuch" durch Gerard Lopez
Geschäftsmann Gerard Lopez versucht in den Augen der ALJP, die Presse "mundtot zu machen".

Klage wegen Artikels: Journalistenverband: "Einschüchterungsversuch" durch Gerard Lopez

Foto: Nicolas Bouvy/LW-Archiv
Geschäftsmann Gerard Lopez versucht in den Augen der ALJP, die Presse "mundtot zu machen".
Politik 22.11.2017

Klage wegen Artikels: Journalistenverband: "Einschüchterungsversuch" durch Gerard Lopez

Michel THIEL
Michel THIEL
Eine Klage des luxemburgischen Geschäftsmanns Gerard Lopez gegen das "Luxemburger Wort" und einen seiner Journalisten ruft nun den Journalistenverband ALJP auf den Plan. Es handele sich um einen Versuch, die Presse "mundtot zu machen".

(mth/chl) -  Die erst im Oktober gegründete «Association Luxembourgeoise pour Journalistes professionnels» (ALJP) verurteilt in einer öffentlichen Mitteilung das Vorgehen des luxemburgischen Geschäftsmanns Gerard Lopez gegen das "Luxemburger Wort" und den Journalisten Pierre Sorlut als "Einschüchterungsversuch".

Konkret geht es um die am 10 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Abbé André Heiderscheid verstorben
Der langjährige Chefredakteur und Direktor des Luxemburger Wort, Abbé André Heiderscheid, ist tot. Wie das Erzbistum dem Luxemburger Wort am Sonntagnachmittag bestätigte, verschied der Priester und Journalist am Samstagabend.
Editorial: Falsche Schuldige
Was darf die Presse? Wo sind die Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen? Ein internationales Netzwerk von Journalisten schaffte es in den vergangenen Wochen, Luxemburg an den Pranger zu stellen.