Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kitsch, Kult, Kommerz
Karl Marx in Plastik...

Kitsch, Kult, Kommerz

Foto: Michael Merten
Karl Marx in Plastik...
Politik 6 05.05.2018

Kitsch, Kult, Kommerz

Karl Marx' Geburtsstadt Trier schlägt reichlich Kapital aus dem 200. Geburtstag des Kapitalismuskritikers.

Eigentlich wollte der weltberühmte Philosoph Kapitalisten das fürchten lehren. Doch was so kurz vor seinem 200. Geburtstag am 5. Mai mit seinem Konterfei alles angestellt wird, dreht den Spieß um. Aus dem Trierer Kapitalismuskritiker wird reichlich Kapital geschlagen. Ob als Weinmarke, als falscher Geldschein oder als Quietscheentchen – Karl Marx wird regelrecht als Werbeikone ausgeschlachtet. Ob dieser sich nicht im Londoner Grabe umdreht? Doch egal! 

Für das klamme Trier ist diese historische Persönlichkeit schon fast ein „Segen“, weil er jenseits der römischen Geschichte und des Weißweins, der Moselmetropole ein weiteres Gesicht verleiht, das weltweit bekannt ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.