Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kindern fehlen zunehmend die Worte
Eltern sollen sich Zeit für den Austausch mit dem Kind nehmen, wenn sie wollen, dass die Kinder sich ausdrücken lernen.

Kindern fehlen zunehmend die Worte

Foto: Getty Images/Westend61
Eltern sollen sich Zeit für den Austausch mit dem Kind nehmen, wenn sie wollen, dass die Kinder sich ausdrücken lernen.
Politik 5 Min. 21.04.2019

Kindern fehlen zunehmend die Worte

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Vorsicht mit Bildschirmen: Die Sprachentwicklung von Kleinkindern kann leiden. "Weniger ist definitiv mehr", sagt Jean-Marc Hild, Direktionsbeauftragter des "Service audiophonologique".

Die Nutzung von Smartphones, Tablets, Fernsehern bis hin zu Playstations birgt Gefahren für Kinder. Um Eltern eine Art Leitfaden an die Hand zu geben, hat das Gesundheitsministerium die Kampagne „Apprivoiser les écrans et grandir“ gestartet. Sie basiert auf den Empfehlungen „3-6-9-12“ des französischen Psychiaters, Psychologen und Forschers, Dr. Serge Tisseron, für einen altersgerechten und maßvollen Medienkonsum

„Weniger ist definitiv mehr“, sagt Jean-Marc Hild ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Spaß am Bewegen: So locken Eltern Stubenhocker vor die Tür
Entwickelt sich das Kind zum Stubenhocker, ist das nicht ideal und kann sogar schlecht für die Gesundheit sein. Kinder brauchen Bewegung an der frischen Luft, um das Immunsystem zu stärken. Aber wie locken Eltern ihren Stubenhockernach draußen?
Kinder sollten sich mindestens eine Stunde am Tag an der frischen Luft bewegen.