Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Keine andere Wahl"
Politik 2 Min. 13.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Klimakonferenz in Marrakesch

"Keine andere Wahl"

Carole Dieschbourg: Marrakesch als Plattform für positive Klimaaktionen.
Klimakonferenz in Marrakesch

"Keine andere Wahl"

Carole Dieschbourg: Marrakesch als Plattform für positive Klimaaktionen.
Anouk Antony
Politik 2 Min. 13.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Klimakonferenz in Marrakesch

"Keine andere Wahl"

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
"Der Ausgang der US-Wahl ändert nichts an der Realität des Klimawandels." Umweltministerin Carole Dieschbourg erwartet sich stattdessen von der COP-22 positive Signale für die Umsetzung des Pariser Abkommens.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „"Keine andere Wahl"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „"Keine andere Wahl"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Pariser Abkommen zum Klimaschutz konnte schneller als erwartet in Kraft treten. Das darin verankerte Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen, liegt dennoch in weiter Ferne.
Verschmutzung in Asien und Afrika am schlimmsten
Giftige Schadstoffe in der Luft belasten Kinder noch weit mehr als Erwachsene. Sie können deren Lunge und Gehirn schaden. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef appelliert deshalb an die bevorstehende Klimakonferenz, mehr an die Gesundheit der Jüngsten zu denken.
Vor allem in Städten wie Peking, aber auch vielen anderen Megacities in Südostasien herrscht dicke Luft.
Editorial
So schnell kann es gehen. Noch im Dezember gab die EU das Tempo bei der UN-Klimakonferenz in Paris vor. Neun Monate später droht sie mit ihren 28 Mitgliedern im Gruppetto abgehängt zu werden.
Klimaabkommen: von Paris nach New York
Vier Monate sind vergangen, seit sich die Staatengemeinschaft auf ein historisches Klimaabkommen verständigte. Heute wird der Vertrag unterzeichnet. Mehr ist noch nicht geschehen. Dabei steht ein Wettlauf mit der Zeit an.
Geschichtsträchtig: Bei der COP21 in Paris einigte sich die Welt auf einen globalen Klimavertrag.