Wählen Sie Ihre Nachrichten​

K-Frage rückt in den Vordergrund
Politik 4 Min. 27.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Gemeindewahlen in Luxemburg-Stadt

K-Frage rückt in den Vordergrund

Bei den Kommunalwahlen in Luxemburg-Stadt könnte die blau-grüne Mehrheit ins Wanken geraten.
Gemeindewahlen in Luxemburg-Stadt

K-Frage rückt in den Vordergrund

Bei den Kommunalwahlen in Luxemburg-Stadt könnte die blau-grüne Mehrheit ins Wanken geraten.
Foto: Guy Jallay
Politik 4 Min. 27.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Gemeindewahlen in Luxemburg-Stadt

K-Frage rückt in den Vordergrund

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Ein Jahr vor den Gemeindewahlen werden in vielen Parteizentralen verschiedene Szenarien für die Hauptstadt durchgespielt. Die DP geht in ihrer bisherigen Hochburg dabei äußerst defensiv vor, wohingegen andere Parteien bereits jetzt großes Geschütz auffahren.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „K-Frage rückt in den Vordergrund “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „K-Frage rückt in den Vordergrund “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach der Verzichtserklärung von Dan Kersch
Vizepremier Dan Kersch und Sozialminister Romain Schneider bereiten ihren Abschied aus der Politik vor. Die LSAP bringt sich zwei Jahre vor den Wahlen in Position.
IPO , Corona , PK Paulette Lenert und Dan Kersch , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Gemeindewahlen
Das Kandidatenfeld für die Gemeindewahlen im Oktober ist alles andere als überschaubar. Fast 3 600 Kandidaten treten in den insgesamt 105 Gemeinden des Landes an. Eine Analyse - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Seit vergangenem Wochenende ist der Wahlkampf im vollen Gang.
Ein Jahr vor den Gemeindewahlen
Die CSV strebt die Spitzenämter im Schöffenrat der Hauptstadt an. Serge Wilmes soll zum ehrgeizigen Plan beitragen. Ein Jahr vor den Lokalwahlen hat die CSV Stad den jungen Abgeordneten zum Präsidenten ernannt.
Serge Wilmes, CSV, Foto Lex Kleren
Kräfteverhältnis in den Kommunen
In 365 Tagen sind Kommunalwahlen. Ein Jahr vor den Parlamentswahlen dient der lokale Urnengang als Stimmungstest. Wie CSV, Déi Gréng, DP und LSAP 2011 abschnitten, verrät eine interaktive Karte der Proporzgemeinden.
Marc Spautz zur Kür des CSV-Spitzenkandidaten
Am Samstag wird Claude Wiseler als CSV-Spitzenkandidat für die Nationalwahlen gekrönt. "Mir ist ein echter Claude Wiseler lieber, als eine Kopie von Jean-Claude Juncker", sagt Parteichef Marc Spautz.
Marc Spautz: "Wir wollen die Menschen nicht hinters Licht führen."
Regierung und Syvicol fordern
Mit einer breit angelegten Informationskampagne will die Regierung gemeinsam mit den Gemeinden für mehr Chancengleichheit in der Kommunalpolitik sorgen. Im Gegensatz zur geplanten nationalen Quotenregelung setzt man hier zunächst aber auf Freiwilligkeit.
Mindestens 40 Prozent Frauen auf sämtlichen Wahllisten ist das politische Ziel.