Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Juncker: "Es ist einfach, die Monarchie zu kritisieren"
Politik 29 Min. 02.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Juncker: "Es ist einfach, die Monarchie zu kritisieren"

Jean-Claude Juncker in seinem Büro in Luxemburg: "Ich leide sehr unter der Tatsache, dass ich Menschen nicht mehr begegnen kann wie früher, weil ich Menschen gerne anfasse – nicht alle, aber viele."

Juncker: "Es ist einfach, die Monarchie zu kritisieren"

Jean-Claude Juncker in seinem Büro in Luxemburg: "Ich leide sehr unter der Tatsache, dass ich Menschen nicht mehr begegnen kann wie früher, weil ich Menschen gerne anfasse – nicht alle, aber viele."
Foto: Lynn Theisen
Politik 29 Min. 02.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Juncker: "Es ist einfach, die Monarchie zu kritisieren"

Wolf VON LEIPZIG
Wolf VON LEIPZIG
Der frühere EU-Kommissionspräsident und Premierminister spricht im Interview mit "Télécran" über die Lage in Europa, seine neue Rolle als Elder Statesman – und brisante innenpolitische Fragen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Juncker: "Es ist einfach, die Monarchie zu kritisieren" “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Juncker: "Es ist einfach, die Monarchie zu kritisieren" “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sonndesfro: Positiver Test für die LSAP
In der Sonndesfro profitiert die LSAP vom hohen Ansehen ihrer Gesundheitsministerin Paulette Lenert. Die CSV kann derweil nur noch vom einstigen Juncker-Bonus träumen.
Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) hat sich mit ihrer besonnenen Art etabliert.
CSV: Wie gelähmt
Die christlich-soziale Volkspartei spaltet ein Richtungsstreit. Die Oppositionspartei könnte, wenn sie wollte, die Krise als Chance nutzen.
Beim Neujahrsempfang im Januar demonstrierte die CSV-Führung Geschlossenheit: Fraktionschefin Martine Hansen, Parteipräsident Frank Engel und Generalsekretär Félix Eischen (r.), der sich krankheitsbedingt zurückgezogen hat.
50 Jahre Werner-Plan: Blaupause für den Euro
Am 8. Oktober 1970 stellte der damalige Premierminister Pierre Werner ein Konzept für die Schaffung einer europäischen Wirtschafts- und Währungsunion vor. Viele der Elemente des "Werner-Plans" finden sich später in den Maastrichter Verträgen wieder.
"Es darf keinen Raubbau an Freiheiten geben"
Wird Jean-Claude Juncker auf die Grenzschließungen in der Corona-Krise angesprochen, zeigt er sich immer noch "massiv verärgert". In Luxemburg hat ihn etwas im Umgang mit der Pandemie nicht überrascht.
IPO.CSV Europakongress.Grevenmacher,Jean-Claude Juncker. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort