Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Juncker bricht Urlaub ab
Politik 17.08.2019 Aus unserem online-Archiv

Juncker bricht Urlaub ab

Jean-Claude Juncker unterzieht sich einer Gallenblasen-OP.

Juncker bricht Urlaub ab

Jean-Claude Juncker unterzieht sich einer Gallenblasen-OP.
Foto: AFP
Politik 17.08.2019 Aus unserem online-Archiv

Juncker bricht Urlaub ab

In Luxemburg muss sich der EU-Kommissionspräsident operieren lassen, teilt die EU-Kommission am Samstag mit.

(AFP) - Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, ist nach Luxemburg zurückgekehrt, um sich "der dringenden Entfernung der Gallenblase" zu unterziehen, wie die EU-Kommission am Samstag mitteilte. 

Juncker, 64, "verkürzte" demnach seinen Urlaub in Österreich und wurde "nach Luxemburg zurückgeführt, um sich einer dringenden Entfernung der Gallenblase zu unterziehen", erklärt die Institution in einer sehr kurzen Erklärung. 

Juncker, ein erfahrener europäischer Politiker, an der Spitze der Kommission seit 2014, war von 1995 bis 2013 auch Ministerpräsident Luxemburgs Landes.  Die Amtszeit des früheren luxemburgischen Premierministers als EU-Kommissionspräsident endet am 31. Oktober.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Junckers "Fehltritt" beim Nato-Gipfel
Ein Video aus Brüssel sorgt im Netz für Aufregung: Es zeigt einen Kommissionspräsidenten, der offenbar kaum mehr aufrecht gehen kann. Aus seinem Umfeld heißt es, eine Ischias-Attacke sei der Grund.
President of the European Commission Jean-Claude Juncker arrives to attend the second day of the North Atlantic Treaty Organization (NATO) summit in Brussels on July 12, 2018.  / AFP PHOTO / POOL