Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jean-Claude Juncker: "Biden ist ein Mensch, der die Welt kennt"
Politik 5 Min. 20.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Jean-Claude Juncker: "Biden ist ein Mensch, der die Welt kennt"

Jean-Claude Juncker und der damalige Vizepräsident Joe Biden bei einem Treffen in Brüssel im Jahr 2015.

Jean-Claude Juncker: "Biden ist ein Mensch, der die Welt kennt"

Jean-Claude Juncker und der damalige Vizepräsident Joe Biden bei einem Treffen in Brüssel im Jahr 2015.
Foto: Corbis via Getty Images
Politik 5 Min. 20.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Jean-Claude Juncker: "Biden ist ein Mensch, der die Welt kennt"

Sarah CAMES
Sarah CAMES
Unter Präsident Joe Biden wird sich das europäisch-amerikanische Verhältnis bessern - dessen ist sich Jean-Claude Juncker sicher. Dies werde aber nicht von jetzt auf gleich passieren.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Jean-Claude Juncker: "Biden ist ein Mensch, der die Welt kennt"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Jean-Claude Juncker: "Biden ist ein Mensch, der die Welt kennt"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wenn Joe Biden am Mittwoch den Eid als 46. US-Präsident ablegt, steht er vor dem Scherbenhaufen seines Vorgängers und erbt eine gespaltene Nation. Eine Analyse.
(COMBO) This combination of pictures created on January 15, 2021 shows US President Donald Trump in the Brady Briefing Room of the White House on April 17, 2020, in Washington, DC. and US President-elect Joe Biden in Wilmington, Delaware, on November 10, 2020. - US President Donald Trump will leave Washington on Wednesday morning, hours before the inauguration of his Democratic successor Joe Biden, an official said January 15, 2021 on condition of anonymity.
The outgoing president, who already announced he would not attend the swearing-in, will fly to his Mar-a-Lago club in Florida, where he intends to stay.
After two months of refusing to acknowledge his defeat in the November 3 election, Trump finally promised a transition in recent days, but never congratulated Biden. (Photos by JIM WATSON and Angela Weiss / AFP)
Gleich mehrere Krisen werden die Amtszeit von Joe Biden als US-Präsident bestimmen. Unmittelbar nach seiner Vereidigung will er Entschlossenheit beweisen - und die Abkehr von Trump einleiten. Vor dem Machtwechsel schottet sich die US-Hauptstadt immer weiter ab.
Das Zentrum von Washington schottet sich in den Tagen bis zur Amtsübergabe regelrecht ab.
Die US-Demokraten nominieren Joe Biden zum Präsidentschaftskandidaten ihrer Partei. Die Corona-Pandemie macht den leidgeprüften 77-Jährigen zum idealen Anwärter für das Weiße Haus.
Democratic presidential nominee and former US Vice President Joe Biden participates in a virtual grassroots fundraiser along his vice presidential running mate, US California Senator Kamala Harris, at the Hotel du Pont in Wilmington, Delaware on August 12, 2020. (Photo by Olivier DOULIERY / AFP)
Geht die Annäherung im Handelsstreit mit den USA auf Kosten europäischer Bauern? EU-Kommissionschef Juncker gibt darauf nun eine klare Antwort. Und redet erstmals öffentlich über seinen ersten Wangenkuss mit US-Präsident Trump.
Die beiden Präsidenten bei der gemeinsamen Pressekonferenz nach ihrem Treffen.